Depotkosten Fondsdepot Ausgabeaufschlag oder ServicefeeIm Bereich Investment / Geldanlagen können meine Kunden zwischen drei Servicemodellen mit unterschiedlichen Vergütungsmodellen für die Depotkosten wählen.

Hausbank oder Fondsdiscount?

Bei Ihrer Hausbank zahlen Sie beim Erwerb von Investmentfonds in der Regel die üblichen Ausgabeaufschläge bis zu 6 %. Manchmal erhalten Sie kleinere Rabatte, wenn Sie ein größeres Vermögen anlegen. Folge: die Bank versucht häufig Ihr Depot einmal jährlich zu “drehen”, das heißt Fonds zu verkaufen und neue zu kaufen, damit Depotkosten verdient werden. Empfohlen werden oft die Fonds der zur Bankengruppe gehörenden Fondsgesellschaft.

Online-Fondsdiscounter verzichten beim Fondskauf häufig ganz oder teilweise auf Ausgabeaufschläge. Folge: Sie sparen Depotkosten, verzichten aber auf Service und Beratung. Sie müssen Ihr Depot also selbst managen, sich entsprechend informieren, weiterbilden usw..

Unsere Servicemodelle: Comfort, Classic & Discount

Die drei Servicemodelle Comfort, Classic & Discount bieten je nach Anlegertyp das passende Depotkosten-Modell. Stabilität und Performance der von mir betreuten Depots und Ihre gesparte Zeit sollten die anfallenden moderaten Depotkosten mehr als wettmachen!

1. Comfort

Zielgruppe für das Servicemodell COMFORT sind Kunden mit einem Depot ab ca. 50.000 EUR, die ausführliche Beratung und Serviceleistungen (s.u.) schätzen und sich durch Rabattierung von Ausgabeaufschlägen mehr Spielraum sichern wollen, im Depot ohne größere Kosten jederzeit Änderungen vornehmen zu können.

Die Honorierung der Beratung erfolgt durch eine jährliche, nach Depotvolumen gestaffelte moderate Servicegebühr. Die Servicegebühr wird anteilig quartalsweise bezogen auf den durchschnittlichen Depotwert durch Veräußerung von Fondsanteilen erhoben.

Angesichts des durch die Neuregelung der Fondsvermittlung seit 2013 enorm gestiegenen Verwaltungsaufwands für den Berater fällt nur beim erstmaligen Fondskauf (auch wenn zeitlich gestreckt) i.d.R. ein einmaliger Ausgabeaufschlag i.H.v. 1% des Anlagebetrags an. Alle weiteren Ausgabeaufschläge bei Kauf oder Tausch von Investmentfonds werden zu 100% rabattiert, es wird also der volle Anlagebetrag investiert.

Dieses Preismodell ist m.E. besonders transparent und fair für beide Seiten – Kunden wie auch Anlageberater / Vermittler haben hier das gleiche Interesse an einem möglichst stetigen Wertzuwachs des Depots.

2. Classic

Das Servicemodell CLASSIC basiert auf den regulären, von den Fondsgesellschaften festgesetzten Ausgabeaufschlägen beim Kauf & Tausch von Investmentfonds. Diese betragen (je nach Fonds zwischen ca. 3 und 6%, d.h. Sie zahlen beim Kauf eines Fonds z.B. 100 EUR, dafür werden dann Fondsanteile im Wert von 95 EUR erworben.

Eine Rabattierung des Ausgabeaufschlages ist bei einer Anlagesumme ab 100.000 Euro möglich und verhandelbar. Der Umfang unserer Serviceleistungen ist nur geringfügig geringer als beim Modell Comfort (s.u.).

3. Discount

Das Servicemodell DISCOUNT wendet sich an in der Geldanlage erfahrene Kunden, die ein Depot kostengünstig über einen Discountbroker (z.B. comdirect oder cortal consors) selbst führen und verwalten möchten. Hier verzichten Sie auf Beratung. Unsere Kunden profitieren dennoch von zahlreichen zusätzlichen Servicedienstleistungen wie unten aufgeführt.

4. Weitere Depotkosten der Depotbank

Weitere Depotkosten in geringem Umfang entstehen bei der jeweiligen Depotbank. Hier zum Beispiel die Kosten eines Depots bei der FFB – Frankfurter Fondsbank (für verbindliche Details siehe deren Preis- und Leistungsverzeichnis):

  • Depotführung 0,25 % vom Depotwert (mind. 25 EUR, max. 45 EUR) p.a.
  • Transaktionskosten 2 EUR je Kauf / Verkauf; Spar- und Auszahlpläne kostenfrei
  • Versand von Abrechnungen und Anzeigen 1,50 EUR pro Aussendung (entfällt bei Online-Nutzung mit Online-Posteingang)

Servicemodelle: Tabelle mit Details*

COMFORT CLASSIC DISCOUNT
100 % Rabatt auf Ausgabeaufschlag bei Fondskauf Servicemodelle Depotkosten - Daumen hoch Servicemodelle Depotkosten - Daumen hoch
100 % Rabatt auf Ausgabeaufschlag bei Fondstausch Servicemodelle Depotkosten - Daumen hoch Servicemodelle Depotkosten - Daumen hoch
persönliche Beratung Servicemodelle Depotkosten - Daumen hoch Servicemodelle Depotkosten - Daumen hoch
kostenfreier Depotcheck beim Erstgespräch Servicemodelle Depotkosten - Daumen hoch Servicemodelle Depotkosten - Daumen hoch
jährlicher Depotcheck und Depotbesprechung Servicemodelle Depotkosten - Daumen hoch
24 Stunden Risikokontrolle, 365 Tage im Jahr Servicemodelle Depotkosten - Daumen hoch
Turnusmäßiges Reporting per Email Servicemodelle Depotkosten - Daumen hoch Servicemodelle Depotkosten - Daumen hoch Servicemodelle Depotkosten - Daumen hoch
kostenfreier Onlinezugang & App Servicemodelle Depotkosten - Daumen hoch Servicemodelle Depotkosten - Daumen hoch Servicemodelle Depotkosten - Daumen hoch
Regelmäßige Newsletter mit Marktinformationen Servicemodelle Depotkosten - Daumen hoch Servicemodelle Depotkosten - Daumen hoch Servicemodelle Depotkosten - Daumen hoch

* Verbindlich sind die detaillierteren Regelungen im Fondsdepot-Vertrag.

Suchen Sie sich aus diesen Servicemodellen bitte dasjenige Modell für Service und Depotkosten heraus, das am besten zu Ihren Anforderungen und Erwartungen passt.

Jetzt kostenlosen Termin buchen

Lassen Sie sich von den vielen Informationen auf unserer Website nicht zu "do-it-yourself" Lösungen verführen. Mit unserer persönlichen Beratung kommen Sie einfacher und sicherer ans Ziel. Buchen Sie jetzt Ihren kostenlosen Beratungstermin in Köln oder bundesweit per "Onlineberatung":

Wird geladen ...