Rechner Berufsunfähigkeit – wie wertvoll ist Ihre Arbeitskraft?

Rechner BerufsunfähigkeitRechner Berufsunfähigkeit – Grundlagen

Mit diesem Rechner Berufsunfähigkeit können Sie einfach berechnen, auf welche Summe Sie bei Berufsunfähigkeit verzichten müssten – mit und ohne Inflation.

Geben Sie bei dem Rechner Berufsunfähigkeit einfach folgende Eckdaten ein:

  • aktuelles Monatsbrutto: vergessen Sie dabei nicht Sonderzahlungen, Boni, Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, etc. – d.h. teilen Sie das Jahresbruttoeinkommen durch 12.
  • Aktuells Alter – Jahre
  • Rente mit – Jahren: für ab 1964 Geborene beträgt die Regelaltersgrenze 67 Jahre!
  • Gehaltssteigerung – %: geben Sie entweder Ihre erwartete individuelle durchschnittliche Gehaltssteigerung ein (in jüngeren Jahren sind z.B. beim Jobwechsel auch zweistellige Gehaltssprünge möglich, im Alter passt sich die Kurve häufig der Inflationsrate an) oder eine realistische Inflationsrate bis 67 (m.E. mind. 2,5% oder 3%, angesichts der aktuell sehr hohen Geldmenge sind höhere Werte nicht unrealistisch).

Rechner Berufsunfähigkeit – wie wertvoll sind Sie?

Mein Rechner Berufsunfähigkeit macht deutlich: Ihre Arbeitskraft ist Ihr wertvollstes Gut! Haus, Auto, Wertsachen – im Vergleich alles “Peanuts”. Lassen Sie sich unabhängig beraten – natürlich gerne von mir – wie Sie sich sinnvoll gegen Berufsunfähigkeit absichern können. Siehe dazu meine Seite Beratung Berufsunfähigkeit.

Fußnote: natürlich kann der innere Wert eines Menschen nicht in Euro ausgedrückt werden! Die oben errechnete Zahl zeigt aber deutlich, wie wichtig eine vernünftige Absicherung ist – nicht nur wenn eine Familie zu versorgen oder eine Immobilie abzubezahlen ist.

Jetzt kostenlosen Termin buchen

Lassen Sie sich von den vielen Informationen auf unserer Website nicht zu "do-it-yourself" Lösungen verführen. Mit unserer persönlichen Beratung kommen Sie einfacher und sicherer ans Ziel. Buchen Sie jetzt Ihren kostenlosen Beratungstermin in Köln oder bundesweit per "Onlineberatung":

Wird geladen ...