Vorschaltanwartschaft unabhängige Beratung Krankenversicherung - Apfel

Unabhängige Beratung Krankenversicherung Private Krankenversicherung

Unabhängige Beratung Krankenversicherung: wir beantworten Ihre Fragen zur privaten Krankenversicherung / Krankenzusatzversicherung und helfen Ihnen, die für Sie passende Lösung zu finden.

Beratung Krankenversicherung

Unsere Beratung Krankenversicherung umfasst die unabhängige Unterstützung bei der Überlegung, in die private Krankenversicherung zu wechseln und die Verbesserung Ihrer Versorgung durch eine private Krankenzusatzversicherung.

Beratung Krankenversicherung: Klärung des “Ob”

Können und wollen Sie sich privat krankenversichern? Ist eine private Krankenversicherung für Sie unter Berücksichtigung Ihrer aktuellen und künftigen beruflichen, familiären und finanziellen Situation bzw. Planung die richtige Lösung? Sofern Sie diesbezüglich noch unsicher sind, sollten wir diese Frage im ersten Schritt fundiert klären. Bei diesen Überlegungen begleiten wir Sie u.a. mit:

Statusfeststellung – können Sie sich privat krankenversichern?

(Ab wann) können Sie sich privat krankenversichern? Vereinfacht in Kurzform:

  • Angestellte mit einem Jahresbrutto über der Versicherungspflichtgrenze bzw. Jahresarbeitentgeltgrenze / JAEG (2017: 57.600 EUR)
  • Beamte und Selbstständige

Sind Sie bereits freiwillig GKV versichert, dann können Sie jederzeit mit 2 Monaten Kündigungsfrist in die PKV wechseln. Die sog. „3-Jahresregelung“ wurde vor einigen Jahren abgeschafft! Siehe dazu auch die Seite des PKV Verbands “Wer kann sich privat versichern?“.

Sind Sie Selbstständig und gleichzeitig Arbeitnehmer, ist zu klären, ob die wirtschaftliche Bedeutung und der zeitliche Umfang der selbstständigen Tätigkeit zusammen die abhängige Beschäftigung deutlich überwiegen.

Wichtig: wenn Sie sich jetzt noch nicht privat versichern können, eine Erfüllung der Voraussetzungen in einigen Jahren aber absehbar ist, dann sollten Sie sich den späteren Wechsel unbedingt mit einem Optionstarif sichern, der Ihren aktuellen Gesundheitszustand sozusagen “einfriert”. Eine Kombination mit einer Krankenzusatzversicherung ist meistens sinnvoll.

Prüfung der medizinischen Versicherbarkeit

Eine private Krankenversicherung versichert nur überwiegend “gesunde” Menschen. Das ist einer der Gründe, warum die PKV i.d.R. ein deutlich besseres Preis-/Leistungsverhältnis bieten kann als die GKV! Es würde deshalb wenig Sinn machen, Ihnen bei der Beratung Krankenversicherung zunächst die möglichen Vorzüge einer PKV ausführlich zu erklären, wenn Ihre Gesundheit einen Wechsel dann doch nicht zulassen sollte.

Füllen Sie zur Prüfung der medizinischen Versicherbarkeit deshalb bitte den hier verlinkten Interessentenfragebogen mit Gesundheitsfragen sorgfältig aus (ggf. nach Rückfragen bei Ärzten oder Krankenversicherung) und senden Sie ihn vor dem Beratungstermin an uns zurück.

Für eine umfassendere Auflistung von Vorerkrankungen empfehlen wir die Verwendung des hier verlinkten Beiblatts für Gesundheitsfragen (mit Verweis auf die jeweilige Frageziffer). Für medizinische Details bitte die hier verlinkten medizinischen Zusatzerklärungen nutzen. Wenn es ärztliche Befunde, Arztberichte, Atteste, Röntgenbilder, etc. gibt bitte auch beilegen. Bei vielen Diagnosen können wir dank langjähriger Erfahrung bereits selbst gut einschätzen, ob bzw. wo und wie Sie versicherbar sind bzw. dies im Vorfeld eines Termins für Sie recherchieren. Ansonsten können wir diese Fragen aber auch gerne im ersten Termin zur Beratung Krankenversicherung genauer besprechen.

Ist eine private Krankenversicherung für Sie das Richtige?

Zur Klärung, ob eine private Krankenversicherung für Sie unter Berücksichtigung Ihrer aktuellen und künftigen beruflichen, familiären und finanziellen Situation bzw. Planung die richtige Lösung ist (siehe gesetzlich oder privat?“), besprechen wir ausführlich:

Für Angehörige von Kammerberufen (Rechtsanwälte, Ärzte oder Zahnärzte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer etc.), die Mitglied in einem Versorgungswerk sind, ist bei der Entscheidung GKV oder PKV und bei der Auswahl der passenden Krankenversicherung wichtig, auch schon die jetzigen und späteren Leistungen des Versorgungswerks je nach Versicherungsart im Auge zu haben, siehe Versorgungswerk und Krankenversicherung.

Beratung Krankenversicherung: Klärung des “Wie”

Im nächsten Schritt geht es bei der Beratung Krankenversicherung um das „Wie“: welche Gesellschaft und welcher Tarif passt zu Ihren Anforderungen? Dazu bieten wir Ihnen:

  1. Ermittlung Ihrer persönlichen Auswahlkritieren bzw. Anforderungen an eine private Krankenversicherung mit entsprechenden Erklärungen (“was muss eine gute private Krankenversicherung können?“). Vorinformierte Kunden können dazu den hier verlinkten Fragebogen zur Ermittlung ihres persönlichen Anforderungsprofils an eine private Krankenversicherung verwenden. Dieser dient dann als Grundlage für einen von uns für Sie erstellten individuellen Tarifvergleich.
  2. Auswahl eines zu Ihren Anforderungen passenden leistungsstarken Tarifs einer Gesellschaft mit stabilen Kennzahlen.

Berücksichtigt werden dabei auch vergünstigte Sondertarife für bestimmte Berufsgruppen wie z.B. Ärztetarife und Zahnarzttarife für Ärzte bzw. Zahnärzte und deren Familien und Beihilfetarife für Beamte. Auch eine Kombination ist teilweise möglich: Beihilfe-Arzttarife für beihilfeberechtigte Ärzte / Zahnärzte und deren Angehörige sind deutlich günstiger als normale Beihilfetarife!

Versorgungswerk und Krankenversicherung

Dabei nutzen wir verschiedene unabhängige professionelle Vergleichsprogramme, u.a. das Programm “Levelnine PKV“. Diese Programme werden nur Fachleuten gegen monatliche Lizenzgebühren zur Verfügung gestellt – deshalb finden Sie diese Tarifvergleiche i.d.R. auch nicht online abrufbar. Bei der Tarifauswahl sind Sie live dabei (persönlich oder bei Beratung per Webmeeting), d.h. Sie können selbst absolut transparent nachvollziehen, was die einzelnen Tarife für Leistungen bieten und wie die wichtigsten Bilanzkennzahlen der Gesellschaften aussehen und dann auswählen, welche Tarife wir für Sie vergleichen sollen. Wir haben dabei keine Geheimnisse und berücksichtigen auf Wunsch ebenfalls Gesellschaften wie Debeka oder HUK – auch wenn diese selten das beste Preis-/Leistungsverhältnis bieten.

Und natürlich bieten wir generell fachkundige Begleitung durch den ganzen Entscheidungsprozess inkl. fortlaufende Betreuung und Beratung Krankenversicherung. Dazu gehört ggf. auch intensivere Unterstützung im Leistungsfall, siehe als Beispiel unseren Beitrag “ein Leistungsfall mit Happy (B)E(r)nd(t)“.

Beratung Krankenversicherung: Antragstellung

Nicht zu unterschätzen ist die Wichtigkeit des richtigen Umgangs mit den Gesundheitsfragen der einzelnen Gesellschaften! Zu wenige oder falsche Angaben können Sie den Versicherungsschutz kosten – das ist das größte Risiko. Ungeschickte oder zusätzliche Angaben, nach denen nicht gefragt wird, können andererseits unnötige Risikozuschlägen bzw. Leistungsausschlüsse zur Folge haben. Auch hierbei begleiten wir Sie fachkundig und klären ggf. schon vor der Beratung bzw. Antragstellung mit den Gesellschaften, ob und zu welchen Konditionen Sie dort versichert werden können.

Wenn Sie unsicher sind, ob Sie richtige und vollständige Angaben zu Ihrer Krankengeschichte der letzten 5 (ambulant) bzw. 5-10 Jahre (stationäre Aufenthalte und Psychotherapie) machen können, dann kann eine Anfrage bei Ihrer aktuellen Krankenversicherung bzw. behandelnden Ärzten sinnvoll sein, auch um sicherzustellen, dass keine “Abrechnungsdiagnosen” Sie kränker erscheinen lassen, als Sie tatsächlich sind.

Beratung Krankenversicherung: Kündigung

Die wirksame Kündigung einer bestehenden gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung bzw. Krankenzusatzversicherung ist nicht immer so ganz einfach. Auf unserer Seite Kündigung Krankenversicherung finden Sie dazu eine Reihe von Hinweisen und Praxistipps. Dennoch sollten Sie auch hierbei besser unsere persönliche Beratung Krankenversicherung nutzen – der Teufel steckt oft im Detail!

Beratung Krankenversicherung: Tarifwechsel

Privat Krankenversicherte haben gem. § 204 Abs. 1 Nr. 1 VVG Anspruch darauf, in einen anderen Tarif der versichernden Gesellschaft zu wechseln. Die bis dahin erworbenen Altersrückstellungen gehen dabei nicht verloren, sondern werden in dem neuen Tarif angerechnet. Wenn der neue Versicherungsschutz gleichartig ist, also die Leistungen des neuen Tarifs nicht höher oder umfassender sind als bisher, findet hierbei keine Gesundheitsprüfung statt. Lesen Sie zum Tarifwechsel innerhalb einer bestehenden privaten Krankenversicherung unseren ausführlichen Beitrag Tarifwechsel Krankenversicherung. Wir kooperieren beim Tarifwechsel Krankenversicherung mit kompetenten zugelassenen Versicherungsberatern, die auf diese Fragestellungen spezialisiert sind. An diese empfehlen wir Sie gerne weiter – senden Sie uns dazu bitte einfach Ihre Kontaktdaten per email mit dem Stichwort “Beratung Tarifwechsel gewünscht”.

Beratung Krankenversicherung: Rückkehr in die GKV?

Es kann in Einzelfällen besondere Umstände geben, die einen Wechsel aus einer bestehenden PKV zurück in die GKV sinnvoll machen (z.B. Scheidung von einem PKV Versicherten mit Wegfall Beihilfe bei geringem Einkommen). Hierfür gibt es meistens einen Weg, insbesondere vor dem 55. Lebensjahr, teilweise auch noch danach. Wir kooperieren bei diesem Thema mit kompetenten zugelassenen Versicherungsberatern, die auf diese Fragestellungen spezialisiert sind. An diese empfehlen wir Sie gerne weiter – senden Sie uns dazu bitte einfach Ihre Kontaktdaten per email mit dem Stichwort “Beratung Rückkehr GKV gewünscht”.

Beratung Krankenversicherung: Zusatzversicherung

Beim Wunsch nach Verbesserung der Gesundheitsversorgung durch private Zusatzversicherungen (ambulant, stationär/Krankenhaus, Zahn, inkl. Kostenerstattungsprinzip) zur gesetzlichen Krankenversicherung bieten wir Ihnen ebenfalls unabhängige Beratung Krankenversicherung analog zu dem oben beschriebenen Vorgehen:

  • Ermittlung Ihrer individuellen Anforderungen an eine private Zusatzkrankenversicherung mit entsprechenden Erklärungen (“was muss eine gute private Zusatzkrankenversicherung können”)
  • Auswahl eines zu Ihren Anforderungen passenden leistungsstarken Tarifs einer Gesellschaft mit stabilen Kennzahlen mit unabhängiger professioneller Vergleichssoftware.
  • Prüfung der medizinischen Versicherbarkeit (“Risikovoranfrage”)
  • fachkundige Begleitung durch den ganzen Entscheidungsprozess

Jetzt kostenlosen Termin buchen

Lassen Sie sich von den vielen Informationen auf unserer Website nicht zu "do-it-yourself" Lösungen verführen. Mit unserer persönlichen Beratung kommen Sie einfacher und sicherer ans Ziel. Buchen Sie jetzt Ihren kostenlosen Beratungstermin in Köln oder bundesweit per "Onlineberatung":

Wird geladen ...