Jetzt kostenlos beraten lassen!
Sie suchen nach einem bestimmten Thema, haben einen Fachbegriff gelesen oder möchten Ihr Wissen vertiefen? Alternativ helfen wir Ihnen gerne auch persönlich in einem Beratungsgespräch weiter.

Das Wichtigste zur digitalen Unterschrift in Kürze

Wichtige Hinweise zur digitalen Unterschrift

Achten Sie bitte auf eine Benachrichtigung von insign(at)jungdms.de.

Bitte vor dem (ersten) digitalen Unterschreiben:

Wichtig: Nach der ersten Unterschrift lassen sich keine Daten mehr eingeben / ändern!

Unterschreiben Sie am besten direkt und jedenfalls zeitnah (innerhalb einer Woche). Bei längeren Verzögerungen verlangen die Gesellschaften ggf. noch einmal eine Aktualisierung der Angaben (Beginndatum etc.) mit erneuter Unterschrift.

Unsere Datenschutzerklärung zur digitalen Unterschrift

Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier einfach, komfortabel und sicher elektronisch unterschreiben, damit wir Sie datenschutzkonform beraten können.

Digitale Unterschrift: Häufige Fragen

Was ist eine digitale Unterschrift?

Eine digitale Unterschrift, genauer gesagt eine elektronische Signatur gem. eIDAS Verordnung, ist eine rechtssichere Form des digitalen Unterschreibens, die sogar von Gerichten als vollwertige Unterschrift anerkannt wird. Mit einer digitalen Unterschrift ist es möglich, Dokumente unabhängig von Ort und Zeit komfortabel und rechtssicher auf Smartphone, Tablet oder PC zu unterschreiben.

Welche Arten von digitalen Unterschriften gibt es?

Den Ausdruck „digitale Unterschrift“ verwenden wir nur zur Vereinfachung. Zur digitalen Unterschrift gibt es drei Arten von elektronische Signaturen:

  1. Die einfache elektronische Signatur (EES)
  2. Die fortgeschrittene elektronische Signatur (FES)
  3. Die qualifizierte elektronische Signatur (QES)

Wir nutzen die fortgeschrittene elektronische Signatur im Sinn der eIDAS Verordnung (EU) Nr. 910/2014, die komfortables Unterschreiben ohne eigenes qualifiziertes Zertifikat mit einem hohen Maß an Rechtssicherheit durch das Dokumentieren von Daten zur eindeutigen Identifikation des Unterzeichneres kombiniert.

Eine solche fortgeschrittene elektronische Signatur (FES) erfüllt folgende vier Anforderungen:

  1. Sie ist eindeutig dem Unterzeichner zugeordnet
  2. Sie ermöglicht die Identifizierung des Unterzeichners.
  3. Sie wird unter Verwendung elektronischer Signaturerstellungsdaten erstellt, die der Unterzeichner mit einem hohen Maß an Vertrauen unter seiner alleinigen Kontrolle verwenden kann.
  4. Sie ist so mit den auf diese Weise unterzeichneten Daten verbunden, dass eine nachträgliche Veränderung der Daten erkannt werden kann.

Wie rechtssicher ist eine digitale Unterschrift?

Soweit für das Unterschreiben nicht ausnahmsweise per Gesetz nach § 126 BGB die (physische) Schriftform vorgeschrieben ist, ist eine digitale Unterschrift in einfacher elektronischer Form, z.B. mit der von uns verwendeten fortgeschrittenen elektronischen Signatur rechtlich völlig ausreichend.

Sollte sich im Nachhinein die Frage stellen, ob ein Dokument tatsächlich vom Absender unterschrieben wurde, kann dies anhand der im unterschriebenen Dokument verschlüsselt gespeicherten zusätzlichen Identifikationsdaten wie z.B. Schreibrichtung, Schreibpausen etc. verlässlich festgestellt werden.

Mit einer fortgeschrittenen elektronischen Signatur digital unterschriebene Dokumente sind DSGVO-konform und durch Verschlüsselung und elektronische Siegel gegen nachträgliche Veränderungen geschützt.

Was ist der Unterschied zwischen digitaler Unterschrift und elektronischer Signatur?

Den Ausdruck „digitale Unterschrift“ verwenden wir nur zur Vereinfachung. Wir nutzen die fortgeschrittene elektronische Signatur im Sinn der eIDAS Verordnung (EU) Nr. 910/2014, die komfortables Unterschreiben ohne eigenes qualifiziertes Zertifikat mit einem hohen Maß an Rechtssicherheit durch das Dokumentieren von Daten zur eindeutigen Identifikation des Unterzeichneres kombiniert.

Eine solche fortgeschrittene elektronische Signatur (FES) erfüllt folgende vier Anforderungen:

  1. Sie ist eindeutig dem Unterzeichner zugeordnet
  2. Sie ermöglicht die Identifizierung des Unterzeichners.
  3. Sie wird unter Verwendung elektronischer Signaturerstellungsdaten erstellt, die der Unterzeichner mit einem hohen Maß an Vertrauen unter seiner alleinigen Kontrolle verwenden kann.
  4. Sie ist so mit den auf diese Weise unterzeichneten Daten verbunden, dass eine nachträgliche Veränderung der Daten erkannt werden kann.

Was sind die Vorteile und Nachteile einer digitalen Unterschrift?

Die Vorteile der digitalen Unterschrift aus Kundensicht:

  • Zeitsparend: Sie sparen sich die Zeit für Ausdrucken, Unterschreiben und Scannen / Versand per E-Mail, bzw. Kuvertieren / Frankieren / Gang zur Post.
  • Schnell: Sie haben sich entschieden und bekommen das Thema mit Ihrer Unterschrift direkt „aus den Füßen“.
  • Umweltschonend: Kein Verbrauch von Papier und anderen Ressourcen.
  • Komfortabel: Sie können unabhängig von Zeit und Ort bequem auf Smartphone, Tablet oder PC einfach unterschreiben.
  • Rechtssicher: Die fortgeschrittene elektronische Signatur ist als fälschungssicheres Beweismittel anerkannt.

Nachteile der digitalen Unterschrift sind die etwas aufwendigere Vorbereitung der zu unterschreibenden Dokumente und die mit der Lizenzierung verbundenen Softwarekosten. Aber keine Sorge, beides übernehmen wir für Sie.

Ich habe kein Gerät mit Touchscreen

Wenn Sie keinen PC, Laptop oder Tablet mit Touchscreen zur Hand haben, können Sie auch über den berührungsempfindlichen Bildschirm Ihres Smartphones eine fortgeschrittene elektronische Signatur erstellen.

Entweder Sie verbinden Ihr Smartphone mit der InSign Webanwendung nur vorübergehend per SMS. Möchten Sie damit öfters digital unterschreiben, installieren Sie am besten die InSign App für Android oder Apple.

Kann ich auch auf meinem Smartphone unterschreiben?

Sie können auch über den berührungsempfindlichen Bildschirm Ihres Smartphones eine fortgeschrittene elektronische Signatur erstellen. Entweder Sie verbinden Ihr Smartphone mit der InSign Webanwendung nur vorübergehend per SMS. Möchten Sie damit öfters digital unterschreiben, installieren Sie am besten die InSign App für Android oder Apple.

Wie erfahre ich, dass für mich ein Dokument zur digitalen Unterschrift bereit liegt?

Jedes Mal, wenn für Sie ein Dokument zur digitalen Unterschrift bereit liegt, erhalten Sie an Ihre bei uns gespeicherte E-Mail Adresse eine E-Mail von insign(at)jungdms.de und werden so darüber informiert.

Wie kompliziert ist eine digitale Unterschrift?

Digitales Unterschreiben ist wirklich einfach und setzt keine besonderen IT-Kenntnisse voraus. Sie erhalten von uns mit den übersandten Dokumenten eine klare Bedienungsanleitung zur digitalen Unterschrift. Beim digitalen Unterschreiben werden soweit nötig Hilfetexte eingeblendet, die mögliche Fragen beantworten.

Bislang hatten unsere Kunden in den unterschiedlichsten Altersgruppen keinerlei Schwierigkeiten mit der Umsetzung. Und falls sich doch noch eine zusätzliche Frage ergibt, kontaktieren Sie uns einfach.

Ich möchte zusätzliche Dokumente hochladen / unterschreiben

Zusätzliche PDF-Dokumente können Sie bei der digitalen Unterschrift in inSign über den Button „Dokument hinzufügen“ hochladen und bei Bedarf unterschreiben.

Auf diesem Weg können Sie uns z.B. eine Ausweiskopie (gültiger Personalausweis oder Reisepass) zukommen lassen oder zur Angabe von „Vorerkrankungen“ (u.a. alle Arztbesuche im Abfragezeitraum) mit allen nötigen Details die hier verlinkte Word-Datei Beiblatt für Gesundheitsfragen (mit Verweis auf die jeweilige Frageziffer im Antrag) zunächst sorgfältig ausfüllen bzw. anpassen und dann als PDF Datei speichern und hochladen.

Ich habe noch weitere Fragen

Wenn Sie zur digitalen Unterschrift noch weitere Fragen haben, schauen Sie bitte zunächst einmal auf der FAQ Seite unseres Signatur-Anbieters InSign nach. Dort werden sehr viele weitere Fragen im Zusammenhang mit digitaler Unterschrift / elektronische Signatur beantwortet.

Und falls Sie zur digitalen Unterschrift noch eine zusätzliche Frage haben, zu der Sie dort keine Antwort finden, dann kontaktieren Sie uns einfach.

BeratungMehr zum Thema

Diese Inhalte könnten Sie ebenfalls interessieren.

Alle Beiträge ansehen
Finanzcheck

Finanzcheck

Mit unserem Finanzcheck für Neukunden bzw. dem Finanz-Update für unsere Kunden bieten wir Ihnen eine...
Zielgruppen unserer Beratung

Zielgruppen unserer Beratung

Zielgruppe unserer Finanzberatung sind intelligente Menschen mit hohem Anspruch. Wir sind spezialisiert...