Altersvorsorge Beratung

Unabhängige Beratung Altersvorsorge – so planen Sie Ihre wirtschaftliche Unabhängigkeit!

Beratung Altersvorsorge – Beratungsansatz

Altersvorsorge Beratung

Meine “Philosophie” zur Beratung Altersvorsorge:
Immer genug Geld – jetzt und später!”

  • JETZT leben und sich etwas leisten können – es sollte also nicht jeder freie Euro in langfristige Verträge fließen. Das Einkommen muss jedoch auch bei Unfall oder Krankheit so abgesichert sein, dass Sie für Ihre Altersvorsorge weiter selbst sparen können (siehe BU-Rentenhöhe)
  • SPÄTER, wenn Sie nicht mehr arbeiten und mehr Zeit haben (spätestens ab 67), möglichst lange sorgenfrei die Früchte des Lebens genießen können. Für manche ist es wichtig, auch schon früher, z.B. mit 55 oder 60 Jahren, die wirtschaftliche Freiheit zu haben, nicht mehr arbeiten zu müssen.

Beratung Altersvorsorge Muster Analyse AltersvorsorgeWichtig: eine gesunde Balance zwischen JETZT Leben und für SPÄTER Investieren!

Beratung Altersvorsorge in vier Schritten

Unsere Beratung Altersvorsorge umfasst folgende vier Schritte:

1. Ihre persönliche Altersvorsorgeanalyse – Soll/Ist Vergleich

  • Ermittlung Ihrer persönlichen Altersvorsorgeziele: Wie alt wollen Sie werden – wie lange soll das Geld reichen (oder Sie nutzen den hier verlinkten DIA Lebenserwartungsrechner)? Ab wann (spätestens 67) wollen Sie nicht mehr arbeiten müssen? Möchten Sie schon früher (z.B. mit 55 oder 60) aufhören können? Welchen monatlichen Betrag hätten Sie dann gerne zur Verfügung – kaufkraftbereinigt, nach Inflation (s.u.)!

Lebenserwartung

  • Check bestehender Altersvorsorge: wie viel können Sie erwarten aus gesetzlicher Rente und bereits laufenden Altersvorsorgeverträgen? Wie schneiden bestehende Verträge im Check von Rendite und Kosten auf Grundlage von Bilanzkennzahlen etc. ab? Wo machen ggf. Veränderungen Sinn? Wenn Sie Kunde eines Finanzvertriebs mit drei oder mehr Buchstaben sind, finden Sie hier Informationen zu typischen Beratungsfehlern.
  • Planung: welche Beträge müssen Sie monatlich – je nach zu erwartender Verzinsung einer Geldanlage – investieren, um evtl. Lücken zu schließen? Für einen ersten Schnellcheck können Sie den hier verlinkten DIA Rentenlückenrechner nutzen (wichtig: Inflation berücksichtigen und in Einstellungen anpassen auf ca. 2,5%, s.u.). Hinweis: dabei ergeben sich häufig Beträge, die Ihre aktuellen Möglichkeiten übersteigen. Es muss jedoch nicht unbedingt die ganze Investition sofort und auf einmal getätigt werden, auch wenn die Vorteile des Zinseszinseffekts durch frühen Beginn nicht zu unterschätzen sind.

Diese “Einseiten-Altersvorsorgeanalyse” (hier ein Muster – siehe auch Grafik oben rechts) ist in den meisten Fällen am übersichtlichsten und völlig ausreichend. Bei komplexeren Fragestellungen verwenden wir eine umfassendere Software, die in der Auswertung mehr Details generiert.

Zum Thema Inflation: unter Inflationsrate wird häufig der sog. Verbraucherpreisindex verstanden, der vom statistischen Bundesamt monatlich veröffentlicht wird (Warenkorb). Die so künstlich definierte “Inflationsrate” ist in der Bundesrepublik aktuell zwar sehr niedrig (0,375% in 11/15), im langfristigen Mittel betrug der jährliche Anstieg der Verbraucherpreise jedoch ca. 2,5% p.a.. Die “wahre Inflationsrate” hängt nicht von einem Warenkorb ab, sondern bezeichnet den Unterschied zwischen dem Zuwachs der Geldmenge M3 und dem Wachstum des Bruttoinlandsprodukts BIP (Inflation = Zuwachs M3 – Zuwachs BIP). Diese Zahlen können z.B. den Monatsberichten der Deutschen Bundesbank entnommen werden. In den letzten Monaten des Jahres 2015 betrug die so definierte Inflationsrate um die 3%! Bei der Planung Ihrer Altersvorsorge sollten Sie also vorsichtshalber mit ca. 2,5% Inflationsrate kalkulieren.

2. Welche Sparform passt zu Ihnen?

Es gibt viele verschiedene Wege, für Ihr Alter zu sparen. Auf meiner Seite Vergleich Geldanlage finden Sie eine Übersicht, inwieweit die “klassischen” Sparformen (Sparbuch, Tagesgeld, Festgeld, Investmentfonds, Immobilie, “richtige” Altersvorsorge) wichtige Ziele bzw. Kriterien einer Geldanlage (Sicherheit, Rendite, Verfügbarkeit / Liquidität, Inflationsschutz, Steueroptimierung = „Magisches Fünfeck“ + möglichst geringe Kosten) erfüllen.

Daraus können Sie im Zuge der Beratung Altersvorsorge ableiten, welche Sparform am besten zu Ihren individuellen Anforderungen passt. An “richtiger” Altersvorsorge führt aber meistens kein Weg vorbei.

3. Welche Art der Altersvorsorge?

Seit Einführung des Alterseinkünftegesetz / AEG ist Altersvorsorge durch gesetzliche Rente, Basisrente oder Rüruprente, Versorgungswerk, Riester-Rente, Betriebliche Altersvorsorge / BAV oder Private Rente in drei sog. “Schichten” möglich.

Hier ein kurzer Überblick über die Vorteile und Besonderheiten der verschiedenen Altersvorsorgevarianten:

Altersvorsorge nach Alterseinkünftegesetz AEG - Beratung Altersvorsorge

Beratung Altersvorsorge - Ziele und Wuensche Altersvorsorge_MusterWelche Art von Altersvorsorge daraus am besten zu Ihren Zielen und Wünschen passt, ermitteln wir bei der Beratung Altersvorsorge gemeinsam in einer softwaregestützten Analyse – siehe Muster Ziele und Wünsche Altersvorsorge (Grafik rechts).

4. Individuelle Planung und Umsetzung Ihrer Altersvorsorge

Welchen Betrag Sie dann letztlich in welche Form der Altersvorsorge und in welches konkrete Produkt investieren, ergibt sich aus

  • Ermittlung von Einnahmen / Ausgaben – wie groß ist Ihr aktueller finanzieller Investitions-Spielraum?
  • Mittel- und langfristige Wünsche und Ziele – persönlich (u.a. Familienplanung), beruflich (Karriere / Einkommen) und finanziell (Altersvorsorge, Immobilienkauf, geplante Anschaffungen)  – wie werden sich Ihre Einnahmen und Ausgaben künftig entwickeln
  • Individuelle Präferenz zur Aufteilung zwischen langfristigem, fixeren Sparen (= Altersvorsorge) und flexiblem Sparen (z.B. aufs Tagesgeldkonto zum Aufbau der nötigen Liquiditätsreserve oder bei kurzfristig anstehendem Immobilienerwerb)
  • Risikotyp – Sicherheit bei garantierter Mindestverzinsung vs. Chancen bei fondsgebundenem Sparen, siehe Risikoklassen Altersvorsorge und Psychologie Altersvorsorge.

Für die Beratung ist es hilfreich, wenn Sie sich zu diesen Punkten vor einem Termin ein paar Gedanken machen (und mir dazu vorab gerne schon erste Ergebnisse mitteilen).

Die abschließenden Schritte sind dann

  • Transparente Auswahl eines verlässlichen Anbieters mit besten Ratings, hoher finanzieller Stabilität, guten Renditeerwartungen und moderaten Kosten (Abschlusskosten und lfd. Verwaltungskosten) auf Grundlage geprüfter Bilanzkennzahlen sowie die
  • Auswahl des zu Ihrem Risikotyp passenden Produkts/Tarifs (klassisch verzinst, derzeit 1,75% Garantiezins vs. fondsgebunden mit / ohne Garantien). Von einer Kombination Altersvorsorge + Berufsunfähigkeitsversicherung wird in der Regel eher abgeraten, es gibt aber auch Ausnahmefälle.

Ergebnis

Nachdem wir in der Beratung Altersvorsorge die zu Ihren individuellen Anforderungen passende Altersvorsorgelösung ermittelt haben wird diese beantragt und die daraus realistisch zu erwartende Ablaufleistung (als Kapital oder Rente) in die erstellte Altersvorsorgeanalyse eingebaut, so dass Sie in der aktualisierten Altersvorsorgeanalyse direkt sehen, wie weit sich Ihre Altersvorsorgelücke dadurch reduziert hat.

Wie oben schon erwähnt muss nicht unbedingt die ganze Investition sofort und auf einmal getätigt werden, auch wenn ein früher Beginn wg. des Zinseszinseffekts große Vorteile hat!

Downloads zur Beratung Altersvorsorge

Auf meiner Seite Downloads Altersvorsorge finden Sie eine Reihe nützlicher Formulare für die Beratung Altersvorsorge (u.a. Prioritäten Altersvorsorge, Riesterfragebogen, Formular Riester-Check, Fragebogen Altersvorsorgeanalyse kurz, Erfassungsbogen Beratung Altersvorsorge ausführlich

Nicht vergessen

Im Kontext Beratung Altersvorsorge sind auch weitere Themen zu berücksichtigen und zu planen:

Jetzt kostenlosen Termin buchen

Lassen Sie sich von den vielen Informationen auf unserer Website nicht zu "do-it-yourself" Lösungen verführen. Mit unserer persönlichen Beratung kommen Sie einfacher und sicherer ans Ziel. Buchen Sie jetzt Ihren kostenlosen Beratungstermin in Köln oder bundesweit per "Onlineberatung":

Wird geladen ...