Jetzt kostenlos beraten lassen!
Suchen Sie hier nach Informationen auf unserer Website.
Unser Tipp: Machen Sie es sich leichter und buchen Sie hier einen kostenlosen Online-Beratungstermin.

Wie steht es um Ihre Altersvorsorge? Wie lange müssen bzw. wollen Sie arbeiten? Eigene Vorsorge fürs Alter (Riester, Rürup, Privatrente, betriebliche Altersvorsorge, Versorgungswerk, etc.) erfordert gute Planung. Investieren Sie richtig für Ihre Zukunft? Nutzen Sie unseren kostenlosen Altersvorsorgecheck!

Wer lebenslange Ausgaben hat, braucht ein lebenslanges Einkommen!

Dr. B. Schlemann
Das Wichtigste in Kürze
  • Durch den demografischen Wandel wird ein Großteil der Rentner vom Staat nicht ausreichend versorgt. Nur mit eigener privater Altersvorsorge haben Sie im Alter genügend Geld.

  • Es gibt drei Altersvorsorge-Schichten: Schicht 1 (gesetzliche Rente, Versorgungswerk und Basisrente) und Schicht 2 (u.a. Riester-Rente und betriebliche Altersvorsorge) sind staatlich gefördert und deshalb enger reguliert. Schicht 3 (private Altersvorsorge) bietet mehr Flexibilität.

  • Finden Sie Ihre persönliche Balance zwischen jetzt leben und für später investieren.

  • Es gibt viele Altersvorsorgelösungen und Produkten. Lassen Sie sich bei der Planung Ihrer Altersvorsorge besser unabhängig beraten. Wir helfen Ihnen bei der Auswahl der zu Ihrer individuellen Situation passenden Altersvorsorgelösung.

Altersvorsorge: immer genug Geld – jetzt und später!

Unsere „Philosophie“ zur Altersvorsorgeberatung:

Wichtig ist eine gesunde Balance zwischen jetzt leben und für später investieren. Ein Wort aus dem Schwedischen „Lagom“ beschreibt unseren Ansatz sehr gut. Gerade richtig, alles im richtigen Maß, bzw. in Maßen, also die Mitte zwischen „zu viel“ und „zu wenig“, kein Exzess, keine Übertreibung, mit Balance und Ausgewogenheit.

Wie viel Sie jetzt investieren müssen, um später Ihre Ziele zu erreichen, rechnen wir Ihnen bei einem Altersvorsorgecheck gerne genauer aus, mehr dazu auf unserer Seite Beratung Altersvorsorge. Das Ergebnis sollte dann idealerweise AltersvorFREUDE statt AltersvorSORGE sein. 🙂

Unsere Kunden empfehlen unsere Beratung in über 2.900 Bewertungen. Machen Sie sich den Weg zur Lösung Ihres Anliegens nicht unnötig schwer.

Jetzt kostenlosen Online-Beratungstermin buchen

Altersvorsorge: das Problem …

… sind Sie selbst! Sie leben zu lange und haben zu wenig Kinder! Daran scheitert das umlagefinanzierte System Gesetzliche Rentenversicherung, das darauf basiert, dass junge Erwerbstätige die Renten bezahlen.

Diverse Presseberichte beschreiben klar das Problem:

Laut Bundesarbeitsministerium erhalten Rentner, die im Arbeitsleben weniger als 2.500 EUR verdient haben (lt. Statistischem Bundesamt 36% der Erwerbstätigen), ab 2030 eine Nettorente unterhalb der Grundsicherung von 688 EUR, d.h. der Gang zum Sozialamt ist vorprogrammiert!

Vorsorge fürs Alter – die Lösung

eigene Vorsorge durch steueroptimierte Altersvorsorgeplanung, siehe unsere Seite Beratung Altersvorsorge.

Übersicht der „Schichten“ nach dem Alterseinkünftegesetz

In dieser Übersicht werden die Vorteile und Besonderheiten der verschiedenen Altersvorsorgevarianten nach dem Alterseinkünftegesetz / AEG (Gesetzliche Rente, Basisrente oder Rüruprente, Versorgungswerk, Riester-Rente, Betriebliche Altersvorsorge / BAV, Private Rente) kurz beleuchtet:

Altersvorsorge AEG Tabelle

Übersicht der Schichten nach AEG als Tabelle

Hier noch einmal die verschiedenen Möglichkeiten zur Altersversorgung in Textform mit eingebauten Links zu vertiefenden Informationen:

AnsparphaseFörderungAuszahlungBesonderheit
3. Schicht: Privater Vermögensaufbau(Rentenversicherung)keine (ggf. als Sonderausgaben)Wahlweise Rente oder KapitalAuszahlung gering besteuertkeine Sozialabg.Flexibel,beleihbar,vererbbar,übertragbar
2. Schicht: Zusatzversorgung(Riester-Rente, betriebliche Altersvorsorge / BAV, Direktversicherung)Beitrag steuerlich absetzbarBAV: + keine SozialabgabenGrds. nur als RenteRente voll zu versteuernBAV: sozialab- gabenpflichtigRiester-FörderungHartz-IV SchutzInsolvenz-Schutzeingeschränkt vererbbar
1. Schicht: Basisversorgung(gesetzliche Rente, Basisrente, Rüruprente, Versorgungswerk)Beitrag steuerlich absetzbar (Rürup: Höchstgrenzen)Nur als RenteRente voll zu versteuernHartz-IV SchutzInsolvenz-Schutzeingeschränkt vererbbar

Weitere Informationen

Hier einige vertiefende Informationen zur Vorbereitung auf eine Beratung zum Thema Altersvorsorge:

Fazit

Angesichts der vielfältigen Möglichkeiten sollten Sie sich auch bei der Altersvorsorge unabhängig beraten lassen. Unsere unabhängige Finanzberatung hilft Ihnen, die zu Ihrer individuellen Situation passende Altersvorsorgelösung auszuwählen.

Alternative Sparformen

Unter diesem Link können Sie Vorteile und Nachteile der Geldanlageformen Sparbuch, Tagesgeld, Festgeld, Investmentfonds, Immobilie (siehe auch FAQ: Immobilie als Altersvorsorge?) und Altersvorsorge vergleichen.

Das Rentenloch

Hier finden Sie ein Video mit anschaulichen Informationen zum Rentenloch und seinen Ursachen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

AltersvorsorgeMehr zum Thema

Diese Inhalte könnten Sie ebenfalls interessieren.

Alle Beiträge ansehen
Riester-Rente

Riester-Rente

Eine Riester-Rente gleicht Kürzungen der gesetzlichen Rentenversicherung aus und ist durch staatliche...
Vorsorge Krankheit Tod

Vorsorge Krankheit Tod

Vorsorge Krankheit Tod: mit guter Vorbereitung können Sie auch in schweren Lebenssituationen noch selbst...