Zahnzusatzversicherung Fußball WM 2014 #luissuarez

Mit der richtigen Zahnzusatzversicherung werden Sie beim Zahnarzt wie ein Privatpatient behandelt – Prophylaxe / professionelle Zahnreinigung und ästhetischer Zahnersatz inklusive. Nutzen Sie den nachfolgenden Vergleich Zahnzusatzversicherung (powered by “Waizmanntabelle”) zum direktem Online-Abschluss einer guten Zahnzusatzversicherung.

Zahnzusatzversicherung Fußball WM 2014 #luissuarezZahnzusatzversicherung

Eine private Zahnzusatzversicherung erstattet je nach Tarif Kosten für Zahnbehandlung und Zahnersatz, die von der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) nicht übernommen werden.

Bei der Zahnbehandlung sind einige Leistungen bei der GKV ausgeschlossen bzw. eingeschränkt, für die sich eine private Zahnzusatzversicherung empfiehlt, z.B.:

  • Professionelle Zahnreinigung: die Kosten für eine professionelle Zahnreinigung können zwischen 40 und 250 Euro betragen, die GKV übernimmt nur einmal jährlich die Kosten für eine “Zahnsteinentfernung” bzw. bei Minderjährigen eine “Grundprophylaxe”. Einige GKV’s bieten hier Zusatzleistungen.
  • Füllungen: nur Amalgan bzw. Zement, aufwändigere Füllungen (z.B. Kunststoff) sind keine Kassenleistung, d.h. die Kosten müssen privat getragen werden.
  • Wurzelbehandlung: aufwändigere Wurzelbehandlungen können den Zahn ggf. noch erhalten, sind aber oft nur als Privatleistung erhältlich.
  • Parodontosebehandlung: Parodontose sollte möglichst frühzeitig behandelt werden um die Zähne zu erhalten. Die GKV hält eine Behandlung erst ab Taschentiefen von mehr als 3,5 mm für notwendig, eine frühere Behandlung ist i.d.R. nur als Privatleistung möglich.

Der Schwerpunkt einer Zahnzusatzversicherung liegt jedoch – auch bezogen auf die Kosten – beim Zahnersatz. Hier wird aufgrund der “befundorientierten Festzuschüsse” auch dem GKV Versicherten bereits ein großer Teil der Leistungen privat in Rechnung gestellt.

Kontakt Button Beratung ZahnzusatzversicherungFür einen schnellen unkomplizierten Online-Abschluss einer guten Zahnzusatzversicherung nutzen Sie den nachfolgenden Vergleich mit der “Waizmanntabelle”. Wenn Sie umfassendere Beratung auch zu anderen Themen wünschen kontaktieren Sie mich für einen individuelleren Vergleich anhand Ihrer qualitativen Anforderungen (siehe unten) an eine gute Zahnzusatzversicherung.

 Vergleich private Zahnzusatzversicherung mit der “Waizmanntabelle”

Mit diesem Vergleichsrechner Zahnzusatzversicherung (powered by “Waizmanntabelle“) finden Sie die zu Ihren Anforderungen passende Zahnzusatzversicherung mit dem optimalen Preis-/Leistungsverhältnis:

(Hinweis: je nach Browser sehen Sie den eingebetteten Rechner nur bei Aufruf der Seite über http://, nicht über https://. Lassen Sie einfach das “s” in der Adresszeile weg oder nutzen Sie diesen direkten Link zum etwas ausführlicheren Waizmanntabelle-Online-Vergleich)

Anforderungen private Zahnzusatzversicherung:

  • Zahnersatz: Erstattung mind. 50 % vom Rechnungsbetrag
  • Höhe Erstattung bei Rechnungen ohne privatärztliche Anteile? (% Regelvers.)
  • keine Begrenzung auf Standard Regelversorgung GKV
  • Implantate mind. 50 %
  • keine Summenbegrenzung je Implantat/ Anzahl
  • Material- u. Laborkosten nach BEB (kein Kassenniveau)
  • Funktionsanalytische u. -therapeutische Leistungen erstattungsfähig. Fehlbelastungen von Kiefergelenk und Kaumuskulatur können Kopf-, Gesichts- und Nackenschmerzen auslösen. Computergesteuerte funktionsanalytische Maßnahmen bei der Planung und Herstellung von Zahnersatz dienen der Vorbeugung gegen Erkrankungen des Kausystems. Sie sind keine GKV Kassenleistung sondern werden vom Zahnarzt privat in Rechnung gestellt und im Heil- und Kostenplan ausgewiesen.
  • Erstattung auch ohne Vorleistung GKV
  • Zahnbehandlung mind. 50 %
  • Kunststofffüllungen
  • Wurzelbehandlung
  • Prophylaxe bis mind. 100 EUR pro Jahr
  • Erstattung über Höchstsatz GOZ (> 3,5 fach)
  • Kieferorthopädie altersunabhängig
  • Bildung von Altersrückstellungen
  • Verzicht ordentliches Kündigungsrecht der Versicherung
  • Ausreichende Summenstaffeln in den ersten Jahren

Bei der Zahnbehandlung rechnet der Zahnarzt bei GKV Versicherten nach dem “Bewertungsmaßstab zahnärztlicher Leistungen” (BEMA) ab, bei Privatversicherten nach der “Gebührenordnung für Zahnärzte” (GOZ). Beide führen oft zu ähnlichen Abrechungsbeträgen. Einige Leistungen sind bei der GKV jedoch ausgeschlossen bzw. eingeschränkt (s.o.).

Empfehlenswerte Zahnzusatzversicherungen (vorbehaltlich besonderer Kundenanforderungen) sind z.B. die Top-Tarife von Arag, Hallesche oder Deutscher Ring. Die CSS bietet zwar auch gute Bedingungen, bildet jedoch keine Altersrückstellungen und wir haben von Patienten und Zahnärzten schon mehrfach von Schwierigkeiten bei der Abwicklung bzw. Leistungserstattung berichtet bekommen.

Jetzt kostenlosen Termin buchen

Lassen Sie sich von den vielen Informationen auf unserer Website nicht zu "do-it-yourself" Lösungen verführen. Mit unserer persönlichen Beratung kommen Sie einfacher und sicherer ans Ziel. Buchen Sie jetzt Ihren kostenlosen Beratungstermin in Köln oder bundesweit per "Onlineberatung":

Wird geladen ...