Jetzt kostenlos beraten lassen!
Suchen Sie hier nach Informationen auf unserer Website.
Unser Tipp: Machen Sie es sich leichter und buchen Sie hier einen kostenlosen Online-Beratungstermin.

Eine ausreichende Liquiditätsreserve ist Grundlage jeder nachhaltigen Finanzplanung. Zwei bis drei Monatsgehälter sollten es möglichst schon sein, damit Sie nicht ins Schleudern kommen, wenn Waschmaschine oder Auto sich plötzlich verabschieden. Und der jährliche Urlaub will auch bezahlt werden. Für Notfälle kann zusätzlich ein bestehender Kreditrahmen berücksichtigt werden.

Für die Anlage dieser Reserve empfiehlt sich ein Tagesgeldkontohier finden Sie Anregungen zur Auswahl der passenden Bank.

Derzeit ist es äußerst schwierig, Geld kurzfristig verfügbar so anzulegen, dass zumindest die Inflationsrate aufgefangen wird. Liegt der Anlagezins darunter, verlieren Sie kontinuierlich Kaufkraft, Ihr Geld wird also schleichend weniger statt mehr! Daher sollte die Liquiditätsreserve auch nicht unnötig hoch sein. Beträge, die das individuell benötigte Maß überschreiten, sollten Sie deshalb lieber längerfristig investieren, z.B. in ein sinnvoll diversifiziertes Fondsdepot.

InvestmentMehr zum Thema

Diese Inhalte könnten Sie ebenfalls interessieren.

Alle Beiträge ansehen
ETF oder Fondsrente

ETF oder Fondsrente

ETF oder Fondsrente ist kein „entweder/oder“. Beide Sparformen haben unterschiedliche Vor-...
Vergleich Geldanlage

Vergleich Geldanlage

Vergleich Geldanlage – welche Art der Geldanlage ist für mich die richtige? Vor- und Nachteile...