Express 28.10.2016

Zum Weltspartag geben wir als Finanzexperten zusammen mit Prof. Max Otte auf Anfrage des Kölner Express Tipps zum Thema Sparen im Angesicht von Leitzinsen von null Prozent: “Machen Sie mehr aus Ihrem Geld! Experten: Zocken ist das neue Sparen” (Express vom 28.10.2016). Hier ein paar Zitate:

  • „Irgendeinen Tod muss man sterben: Entweder verzichtet man auf Rendite oder man geht mehr ins Risiko“, sagt Berndt Schlemann (51), Finanz- und Anlageberater aus Köln.
  • „Wer etwas Erfahrung hat und mit den Aufs und Abs der Märkte klar kommt, kann so (Anm.: in Fonds) investieren“, sagt Schlemann. Das Geld sollte aber über einen Anlagezeitraum von mindestens acht Jahren nicht benötigt werden.
  • Wer ein größeres Vermögen zur Seite legen will, kann einen Teil – fünf bis zehn Prozent – in Edelmetalle investieren. Otte: „Gold eignet sich zum Werterhalt.“ Laut Schlemann müsse man aber mit starken Schwankungen rechnen.
  • Berndt Schlemann rät gerade jungen Menschen, die Altersvorsorge als Sparform nicht zu vergessen. „Eine risikoarme Altersvorsorge mit klassischer Verzinsung bietet aktuell noch einen Garantiezins von 1,25 Prozent und kommt auf eine Gesamtverzinsung von vier Prozent. Nach Kosten bleiben immer noch mehr als drei Prozent übrig.“
  • Wofür man sich auch entscheidet – Schlemann rät in jedem Fall dazu, verschiedene Sparformen zur Risikostreuung zu kombinieren. Wichtig: eine Reserve von drei Netto-Monatsgehältern zurücklegen.

Jetzt kostenlosen Termin buchen

Lassen Sie sich von den vielen Informationen auf unserer Website nicht zu "do-it-yourself" Lösungen verführen. Mit unserer persönlichen Beratung kommen Sie einfacher und sicherer ans Ziel. Buchen Sie jetzt Ihren kostenlosen Beratungstermin in Köln oder bundesweit per "Onlineberatung":

Bitte wählen Sie ein Thema: