Praktische Tipps, Lifehacks und Gadgets

Manchmal ist bei der Optimierung Ihrer Finanzen auch eine Kündigung Versicherung oder eine Beitragsfreistellung erforderlich. Nutzen Sie unser praktisches „Bequem-Fax“ und viele Formulare und Standardschreiben zum Download. Hier direkt mehr Infos zur Kündigung einer Berufsunfähigkeitsversicherung.

Hier einige Praxistipps zum Thema Kündigung Versicherung

Nachfolgend einige Praxistipps, wie Sie eine Versicherung einfach kündigen, den Beitrag reduzieren, den Vertrag beitragsfrei stellen oder einer Dynamikerhöhung widersprechen.

Wichtig: Bitte nehmen Sie eine Kündigung Versicherung immer selbst vor. Würden wir im Namen eines Kunden eine Kündigung Versicherung erklären, müssten wir vorsorglich wegen der Regelung in § 174 BGB vorsorglich immer eine Originalvollmacht beilegen.

Expertentipp Kündigung von Versicherungen

Praxistipp Kündigung Versicherung Nr. 1: „Bequem-Fax“

Bequem-Fax Kündigung

Zur Kündigung (und für alle anderen Mitteilungen an die Gesellschaft wie Änderungen von Adresse, Bankverbindung, etc.) nehmen wir einfach das letztes Schreiben der Versicherung und notiere darauf handschriftlich: „Von: …“ (vor „Name Versicherter“), „An: ….“ (vor „Name Gesellschaft“) und ergänze an einer freien Stelle: „Hiermit kündige ich den Vertrag (ggf. „und widerrufe die erteilte Einzugsermächtigung“) zum nächstmöglichen Zeitpunkt (Datum) und bitte um Bestätigung. Vielen Dank. MfG … (Unterschrift / Datum)“.  Oder Sie laden den hier abgebildeten „Stempel Kündigung Versicherung“ herunter und bauen diesen als Grafik in die entsprechende Datei ein.Stempel Kündigung Versicherung Dr. Berndt SchlemannAb ins Telefax damit an die auf dem Schreiben angegebene Faxnummer (am besten mit Faxbestätigung) – und alles ist erledigt.

Bequem-Fax Beitragsreduzierung / Beitragsfreistellung

Möglicher Text zur Beitragsreduzierung bzw. Beitragsfreistellung einer Versicherung: „Hiermit bitte ich Sie, den Vertrag  zum nächstmöglichen Zeitpunkt (Datum) auf einen Beitrag von X EUR zu reduzieren / beitragsfrei zu stellen und mir dies kurz zu bestätigen. Bitte informieren Sie mich, innerhalb welcher Frist ich den Vertrag zu Ursprungskonditionen reaktivieren kann. Vielen Dank. MfG … (Unterschrift / Datum)“. Ggf. ergänzt um „Einem Abzug für Abschlusskosten bzw. Stornokosten widerspreche ich bereits jetzt angesichts der aktuellen Rechtsprechung.“ (Achtung: die Heidelberger Leben kassiert für eine Beitragsfreistellung je nach Tarif z.B. 150 EUR).

Achtung: eine Beitragsfreistellung ist nur bei „Sparversicherungen“ möglich, nicht bei Risikoabsicherung. Sie reduziert die spätere Auszahlung, Zusatzversicherungen für Berufsunfähigkeit oder Tod fallen weg bzw. deren Leistungen sinken. Eine Beitragsfreistellung sollten Sie deshalb mit Ihrem Berater abstimmen und diese Risiken ggf. vorher anderweitig absichern, d.h. eine Risikolebensversicherung, eine Berufsunfähigkeitsversicherung etc. abschließen. Viele Gesellschaften bieten bei Zahlungsschwierigkeiten Überbrückungsmöglichkeiten. Mehr dazu unter diesem Link.

Bequem-Fax Änderung Bezugsrecht

Wenn Sie nach Trennung oder Scheidung das Bezugsrecht einer Lebensversicherung ändern möchten, damit der bisherige Ehepartner nicht mehr davon profitiert, reicht eine kurze Nachricht an die Versicherung: „Bitte ändern Sie das Bezugsrecht zur o.g. Versicherung wie folgt: a) Bezugsrecht im Erlebensfall: der Versicherungsnehmer, b) Bezugsrecht im Todesfall: meine Erben / Name, Geburtsdatum / der jeweilige Ehegatte (wählen Sie die passende Alternative). Danke für eine kurze Bestätigung. MfG … (Unterschrift / Datum)„.

Bequem-Fax Widerspruch gegen Dynamik

Bei Widerspruch gegen eine Dynamikerhöhung bei vereinbarter Beitragsdynamik schreiben Sie z.B. „Hiermit widerspreche ich der aktuellen Dynamikerhöhung und bitte um eine kurze Bestätigung. Bitte informieren Sie mich, falls ich durch diesen Widerspruch das Dynamikrecht verlieren würde, für diesen Fall nehme ich die Dynamik an. Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen …“. Hier zum Download: ausfüllbares Musterschreiben Widerspruch gegen Dynamikerhöhung. Bei einigen Gesellschaften wie der Allianz kann man einer Dynamikerhöhung auch telefonisch widersprechen – eine schriftliche Bestätigung folgt dann. Achtung: beim dritten Widerspruch in Folge verlieren Sie bei den meisten Gesellschaften das Dynamikrecht!

Praxistipp Kündigung Versicherung Nr. 2: Muster

Kündigung Versicherung - DownloadHier ein „generisches“/allgemeines Muster für die Kündigung einer Versicherung zum Download.

Für sensiblere Themen wie Kündigung private Krankenversicherung oder Kündigung Berufsunfähigkeitsversicherung sollten Sie aber spezielle Vorlagen verwenden (siehe unten)!

Praxistipp Kündigung Versicherung Nr. 3: Kündigungsgenerator, Aboalarm etc.

Hier finden Sie einen „Kündigungsgenerator“ mit dem Sie schnell und einfach ein Kündigungsschreiben für bestehende Versicherungsverträge fast aller Sparten erstellen können – laut Anbieter „anwaltlich geprüft“. Die Adressen und Telefaxnummern der meisten Gesellschaften sind schon hinterlegt. Einfach ausdrucken, unterschreiben und an Ihre Versicherung versenden.

Einen ähnlichen Service bietet „Aboalarm“ zur Erstellung von Kündigungsschreiben für viele Versicherungssparten und -gesellschaften mit fertigen Musterschreiben zum kostenlosen Download. Persönliche Daten eingeben, Schreiben als PDF herunterladen oder direkt online versenden. Gibt’s auch als App für iPhone und iPad.

Ein neuerer Kündigungsservice nennt sich „Kündigungshilfe“ und bietet schon etwas versicherungsspezifischere Kündigungsvorlagen.

Für heiklere Themen wie die Kündigung einer privaten Krankenversicherung oder die Kündigung einer Berufsunfähigkeitsversicherung sollten Sie aber speziellere Vorlagen verwenden (siehe unten)

Wichtig bei Kündigung

Praxistipp Kündigung Versicherung Nr. 4: Einwurf-Einschreiben

Wer 100% auf Nummer sicher gehen möchte sollte in allen Fällen schriftlich kündigen und den Versand per Einwurf-Einschreiben wählen, dies ist ein relativ sicherer Zugangsnachweis! Noch sicherer ist die Zustellung per Gerichtsvollzieher, da dieser dann auch den zugestellten Inhalt bestätigen kann.

Kündigung Krankenversicherung

Kündigung Versicherung Krankenversicherung - DownloadZur Kündigung einer Krankenversicherung finden Sie hier spezielle Tipps und Musterschreiben.

Kündigung Berufsunfähigkeitsversicherung

WICHTIG:

  1. Bitte kündigen Sie eine bestehende Berufsunfähigkeitsversicherung erst nach Abschluss und Policierung einer neuen BU!
  2. Bei einem Wechsel der BU beginnen die Fristen für die Geltendmachung einer sog. „vorvertraglichen Anzeigepflichtversicherung“ gem. § 19 VVG neu zu laufen, d.h. die 5 bzw. 10 Jahre, in denen die Gesellschaft auf Falschangaben in den Gesundheitsfragen reagieren kann. Bei der alten BU ist ein Teil dieser Fristen schon abgelaufen. Dieser Umstand könnte relevant sein, wenn Gesundheitsfragen nicht sorgfältig genug beantwortet wurden bzw. werden.

Deshalb: Nutzen Sie unsere professionelle Beratung, bevor Sie Ihre alte BU kündigen oder unsere Musterschreiben verwenden! In den meisten Fällen entstehen Ihnen dadurch keinerlei zusätzliche Kosten.

Kündigung Versicherung Berufsunfähigkeitsversicherung - DownloadZur Kündigung einer Berufsunfähigkeitsversicherung finden Sie hier ein Musterschreiben Kündigung bestehende Berufsunfähigkeitsversicherung zum Download als ausfüllbare PDF Datei.

Aufgrund der Kündigungsfristen kann es zu einer Überlappung kommen, in der sowohl der Beitrag für die alte Berufsunfähigkeitsversicherung wie auch für eine neue BU bezahlt wird.

Kündigungsfrist einer Berufsunfähigkeitsversicherung

Eine Kündigung ist typischerweise (bitte in Ihren BU Bedingungen überprüfen) „zum Schluss der laufenden Versicherungsperiode“ möglich, d.h. bei monatlicher Zahlung zum Ende des Monats. Eine im Januar beim Versicherer eingegangene Kündigung wäre somit zum 1. Februar wirksam.

Viele Versicherer verlängern die Kündigungsfrist in ihren Bedingungen um einen Monat und lassen eine Kündigung „mit einer Frist von einem Monat zum Schluss der Versicherungsperiode“ zu. Eine Kündigung im Januar ist dann zum 1. März wirksam.

Gem. § 11 VVG darf die Kündigungsfrist max. drei Monate betragen. Bitte überprüfen Sie die für Ihren Vertrag geltende Kündigungsfrist in ihren BU Bedingungen!

Bei jährlicher Beitragszahlung gewähren viele BU Versicherer einen Rabatt. Dann gilt jedoch zunächst auch eine Kündigungsfrist zum Ende des Versicherungsjahres. Wollen Sie einen solchen Jahresvertrag früher kündigen, können Sie ggf. den Vertrag zunächst auf monatliche Zahlung umstellen, sich den Restbetrag erstatten lassen und dann mit der kürzeren Monatsfrist kündigen. Am besten klären Sie das vorsorglich kurz bei Ihrem (alten) Versicherer.

Achtung: Bei einer Kündigung werden eventuelle Rückkaufwerte des Vertrages (ggf. steuerpflichtig) ausgezahlt. Um diesen Mittelabfluss zu vermeiden greifen Versicherer wie die WWK zu einem Trick. Dort findet sich in den Bedingungen folgende Regelung: „Bei Kündigung wandelt sich die Versicherung gemäß den Allgemeinen Bedingungen in eine beitragsfreie Versicherung um“. Der Kunde erhält dann nicht seine Rückkaufwerte im Wert von einigen Tausend Euro zurück, sondern nur eine minimale beitragsfreie BU-Rente von um die 50 EUR. Nach unserer Kenntnis wurde die Wirksamkeit dieser Regelung bislang nicht gerichtlich überprüft.

Kündigung Altersvorsorge

Bei der Kündigung einer Lebensversicherung / Kündigung Rentenversicherung dürfen nach BGH Rechtsprechung (Urteile vom 12.10.2005 IV ZR 162/03, IV ZR 177/03, IV ZR 245/03:, 26.9.2007 IV ZR 321/05, 17.10.2012 IV ZR 202/10; 25.7.2012 IV ZR 201/10 und vom 14.11.2012 IV ZR 198/10) bei der Berechnung des sogenannten „Rückkaufswerteskeine unzulässigen Kosten abgezogen werden. Gleiches gilt für evtl. Stornoabzüge bei Beitragsfreistellung.

Manchmal „vergessen“ Gesellschaften diese Rechtsprechung. Deshalb sollten Sie sie bei der Kündigung beispielsweise mit folgender Formulierung daran erinnern: „Einem Abzug für Abschlusskosten bzw. Stornokosten widerspreche ich bereits jetzt angesichts der aktuellen BGH Rechtsprechung. Pro Vertrag sind daher mindestens 50% der erfolgten Einzahlung ohne Abzüge zu erstatten.“

Hinweis: Eine Basisrente oder Rüruprente können Sie nicht kündigen, sondern nur beitragsfrei stellen! Ausführlicher dazu siehe Basisrente/Rüruprente.

Kündigung Sachversicherungen

Sachversicherungen (Haftpflicht, Hausrat, Wohngebäude, Unfall, etc.) sollten Sie immer nur mit einer Laufzeit von einem Jahr abschließen um flexibel auf Marktveränderungen reagieren zu können. Sollten Sie trotzdem einen Vertrag über fünf Jahre abgeschlossen haben, werden Ihre Kündigungsrechte durch das neue Versicherungsvertragsgesetz seit 1. Januar 2009 gestärkt. Auch diese Verträge können Sie gem. § 11 VVG zum Ende des dritten Versicherungsjahres kündigen.

Ob ein Jahr oder drei Jahre, spätestens drei Monate vor dem Ablauftermin muss die Kündigung der Gesellschaft nachweislich (am besten per Einwurf-Einschreiben) vorliegen! Haben Sie den Kündigungstermin verpasst sind Sie ein Jahr länger gebunden, denn der Vertrag verlängert sich dann stillschweigend für jeweils ein Jahr.

Eine weitere Möglichkeit zur Kündigung besteht im Schadensfall. Dann sollten Sie sofort – also unmittelbar nach Erhalt der Versicherungsleistung – die Kündigung aussprechen. Dazu ein Tipp: bei der Privathaftpflichtversicherung tritt der Schadenfall ein, sobald die Gesellschaft die Haftungsfrage prüfen muss, auch wenn der Kunde gar nicht haftbar ist und keine Leistungen erfolgen. Auf diesem Weg ist dann auch eine vorzeitige Kündigung möglich.

Vorsorglich empfehlen wir vor der Kündigung den neuen Vertrag abzuschließen (geht maximal ein Jahr im voraus) um sicherzugehen, dass eine neue Gesellschaft mit besserem Preis-/Leistungsverhältnis Sie auch wirklich annimmt. Bei Vorschäden könnte das ggf. schwierig werden.

Hinweis: kann der Kunde nicht nachweisen, ob ein Schaden vor oder nach einem Versichererwechsel eingetreten ist (zum Beispiel bei versteckten Schäden an einem Haus in der Wohngebäudeversicherung), dann besteht ein Risiko, dass weder die alte noch die neue Versicherung für den Schaden eintritt (OLG Celle 10. Mai 2012, Az.: 8 U 213/11)!

Zum Sonderkündigungsrecht einer Wohngebäudeversicherung bei Hauskauf gem. § 96 Abs. 2 VVG innerhalb eines Monats nach Grundbucheintragung bzw. Kenntnis von der bestehenden Versicherung siehe unsere Seite Wohngebäudeversicherung.

Kündigung Versicherung – Stiftung Warentest

Stiftung Warentest hat in einem älteren Artikel („So geht’s raus“, Test 3/2009) einige Tipps zur Kündigung von verschiedenen Versicherungsarten zusammengestellt. Bis auf die Umstellung der privaten Krankenversicherung über den Basistarif ist der Inhalt weitgehend noch aktuell und ganz informativ. Für Google hier eine etwas ausführlichere Auflistung der darin behandelten Themen :-) :

Kündigung Hausratversicherung, Kündigung Haftpflichtversicherung, Kündigung Gebäudeversicherung, Kündigung Unfallversicherung, Kündigung Rechtsschutzversicherung, Kündigung KfZ-Versicherung, Kündigung Krankenversicherung, Kündigung Gesetzliche Krankenversicherung, Kündigung Private Krankenversicherung, Kündigung Krankentagegeldversicherung, Kündigung Auslandreiseversicherung, Kündigung Auslandreisekrankenversicherung, Kündigung Zahnzu­satzversicherung, Kündigung Krankenzusatzversicherung, Kündigung Krankenhauszusatzversicherung, Kündigung Lebensversicherung, Kündigung Rentenversicherung, Kündigung Sterbegeldversicherung, Kündigung Ausbildungsversicherung, Kündigung Rentenversicherung, Kündigung Berufsunfähigkeitsversicherung.


Jetzt kostenlosen Termin buchen

Lassen Sie sich von den vielen Informationen auf unserer Website nicht zu "do-it-yourself" Lösungen verführen. Mit unserer persönlichen Beratung kommen Sie einfacher und sicherer ans Ziel. Buchen Sie jetzt Ihren kostenlosen Beratungstermin in Köln oder bundesweit per "Onlineberatung":

1. Art der Beratung
2. Terminauswahl
3. Ihre Daten
4. Beendet
Bitte wählen Sie zunächst die Art der Beratung (Büro Köln oder Onlineberatung), dann Ihr gewünschtes Beratungsthema und den passenden Berater: