Sozialversicherungswerte 2013 und Rechengrößen

Sozialversicherungswerte 2013Hier eine aktuelle Übersicht der vorläufigen Rechengrößen und Sozialversicherungswerte 2013 auf der Grundlage eines Referentenentwurfs der Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2013 aus dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Dieser soll im Oktober vom Bundeskabinett verabschiedet werden.

Sozialversicherungswerte 2013 – Krankenversicherung

Die wichtigsten Eckdaten der vorläufigen Sozialversicherungswerte 2013 für die Krankenversicherung:

Jahresarbeitentgeltgrenze (JAEG) 2013

Ab einem Jahresbruttoeinkommen von 52.200 EUR (= 4.350 EUR im Monat) ist der Wechsel in die private Krankenversicherung möglich (2012: 50.850 EUR p.a.)

Höchstbeiträge Kranken- und Pflegepflichtversicherung

Höchstbeiträge nach der neuen Beitragsbemessungsgrenze von 3.937,50 EUR:

  • gesetzliche Krankenversicherung (Beitragssatz 14,6% + Zusatzbeitrag 0,9%): 610,31 EUR
  • gesetzliche Pflegepflichtversicherung (Beitragssatz 2,05% = 80,72 EUR zzgl. 0,25% für Kinderlose = 9,84 EUR): 90,56 EUR

Maximaler Gesamtbeitrag für kinderlose Besserverdiener: 700,88 EUR.

Arbeitgeberzuschuss Krankenversicherung

Der Arbeitgeberzuschuss beträgt für gesetzlich wie für privat krankenversicherte Arbeitnehmer maximal 327,80 EUR:

  • 287,44 EUR für die Krankenversicherung und
  • 40,36 EUR für die Pflegepflichtversicherung.

Arbeitnehmeranteil Krankenversicherung

Ein gesetzlich krankenversicherter Arbeitnehmer zahlt als Eigenanteil 373,08 EUR (700,88 EUR – 327,80 EUR). Zusätzlich muss er noch eine Reihe von Zuzahlungen selbst übernehmen, die sich auf ca. 50 EUR im Monat aufaddieren können. Daraus ergibt sich ein “Effektivbeitrag” von ca. 423,08 EUR pro Monat.

Bei privat krankenversicherten Arbeitnehmern übernimmt der Arbeitgeber 50% des Beitrags, jedoch analog zur GKV maximal 327,80 EUR. Eigenanteil und Effektivbeitrag hängen hier vom gewählten Tarif ab, liegen jedoch häufig deutlich unter den Kosten für eine gesetzliche Krankenversicherung.

Tabelle

Vorläufige Rechengrößen und
Sozialversicherungswerte
2013
Alte BundesländerNeue Bundesländer
Bezugsgrößen (bei Kranken- und Pflegeversicherung gilt für neue Bundesländer die Bezugsgröße West)
Bezugsgröße – jährlich32.340,00 EUR27.300,00 EUR
Bezugsgröße – monatlich2.695,00 EUR2.275,00 EUR
Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG)
Krankenversicherung (allgemein) – jährlich52.200,00 EUR52.200,00 EUR
Krankenversicherung (Bestandsfälle PKV) – jährlich47.250,00 EUR47.250,00 EUR
Beitragsbemessungsgrenzen (BBG)
Kranken- und Pflegeversicherung – jährlich47.250,00 EUR47.250,00 EUR
Kranken- und Pflegeversicherung – monatlich3.937,50 EUR3.937,50 EUR
allgemeine Rentenversicherung – jährlich69.600,00 EUR58.800,00 EUR
allgemeine Rentenversicherung – monatlich5.800,00 EUR4.900,00 EUR
knappschaftliche Rentenversicherung – jährlich85.200,00 EUR72.600,00 EUR
knappschaftliche Rentenversicherung -monatlich7.100,00 EUR6.050,00 EUR
Arbeitslosenversicherung – jährlich69.600,00 EUR58.800,00 EUR
Arbeitslosenversicherung – monatlich5.800,00 EUR4.900,00 EUR
Geringverdienergrenze Azubis325,00 EUR325,00 EUR
Mindestarbeitsentgelte
Behinderte – Kranken- und Pflegeversicherung –
monatlich
539,00 EUR539,00 EUR
Behinderte – Rentenversicherung – monatlich2.156,00 EUR1.820,00 EUR
Azubis u. Praktikanten
Renten- und Arbeitslosenversicherung – monatlich –
26,95 EUR22,75 EUR
Mindestbemessungsgrundlagen für freiwillig
Versicherte in der GKV
Mindestbemessungsgrundlage – allgemein898,20 EUR898,20 EUR
Mindestbemessungsgrundlage – Existenzgründer1.347,60 EUR1.347,60 EUR
Mindestbemessungsgrundlage – hauptberufl. Selbstständige2.021,40 EUR2.021,40 EUR
Regelbemessungsgrundlage – hauptberufl. Selbstständige3.937,50 EUR3.937,50 EUR
Höchstzuschuss für freiwillig versicherte GKV-Mitglieder
und Mitglieder der PKV ab 1.1.2013
unter Berücksichtigung des KV-Beitragssatzes in Höhe von 15,5 %
KV mit Anspruch auf Krankengeld (bundeseinheitlich =
14,6 %)
287,44 EUR287,44 EUR
KV ohne Anspruch auf Krankengeld (bundeseinheitlich
= 14,0 %)
275,63 EUR275,63 EUR
Höchstzuschüsse zur sozialen Pflegeversicherung
Pflegeversicherung (bundeseinheitlich außer Sachsen)40,36 EUR40,36 EUR
Pflegeversicherung (nur Bundesland Sachsen)20,67 EUR20,67 EUR
Studentenbeitrag – ab 1.1.2013
unter Berücksichtigung des KV-Beitragssatzes in Höhe
von 15,5 % und eines BaföG-Satzes von 597 EUR
Krankenversicherung – monatlich64,77 EUR64,77 EUR
Pflegeversicherung – monatlich12,24 EUR12,24 EUR
Pflegeversicherung (Kinderlose) – monatlich13,73 EUR13,73 EUR
Mindestzahlbetrag für die Beitragspflicht von
Versorgungsbezügen in der KV und PV134,75 EUR134,75 EUR
Monatliche Beiträge zur Pflegeversicherung
Höchstbeitrag für versicherungspflichtige
Arbeitnehmer
80,72 EUR80,72 EUR
Beitragstragung: Arbeitgeber und Arbeitnehmer je zur
Hälfte (außer Sachsen)
Beitragstragung Sachsen: Arbeitgeber 0,525 %,
Arbeitnehmer 1,525 %
AN-Anteil ggf. zuzüglich des Beitragszuschlags für
Kinderlose i.H. von 0,25 %
Monatliche Beiträge zur Rentenversicherung
Höchstbeitrag für pflichtversicherte Arbeitnehmer1.102,00 EUR931,00 EUR
Beitragstragung: Arbeitgeber und Arbeitnehmer je zur
Hälfte, voraussichtlich von 19 %
Regelbeitrag für versicherungspflichtige Selbstständige512,05 EUR432,25 EUR
Mindestbeitrag für versicherungspflichtige
Selbstständige
76,00 EUR76,00 EUR
Höchstbeitrag für versicherungspflichtige
Selbstständige
1.102,00 EUR931,00 EUR
Mindestbeitrag für freiwillig Versicherte76,00 EUR76,00 EUR
Höchstbeitrag für freiwillig Versicherte1.102,00 EUR931,00 EUR
Mindestbemessungsgrundlage in der RV für
geringfügig Beschäftigte155,00 EUR155,00 EUR
Mindestbeitrag in der RV für geringfügig Beschäftigte29,45 EUR29,45 EUR
Monatliche Beiträge zur Arbeitslosenversicherung
Höchstbeitrag für versicherungspflichtige
Arbeitnehmer
174,00 EUR147,00 EUR
Beitragstragung: Arbeitgeber und Arbeitnehmer je zur
Hälfte
Beitragssätze zur Sozialversicherungbundesweit
Krankenversicherung15,5 %
Pflegeversicherung (ggf. zuzügl. AN-Beitragszuschlag
i.H.v. 0,25 %)
2,05 %
allgemeine Rentenversicherung (voraussichtlich)19,0 %
knappschaftliche Rentenversicherung (voraussichtlich)25,2 %
Arbeitslosenversicherung3,0 %

Quelle: siehe die hier verlinkte Mitteilung des Haufe Verlags zum Thema Sozialversicherungswerte 2013.

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.