Private Krankenversicherung 2012 2013 Unisex Bisex

Krankenversicherung UnisexWas bedeutet Unisex für die private Krankenversicherung?

Aufgrund eines EuGH Urteils vom 01.03.2011 dürfen Versicherungen ab 21.12.2012 für Männer und Frauen nur noch einheitliche Beiträge verlangen (= Unisex-Tarif). In der PKV zahlen Männer, die aktuell bis 30% weniger bezahlen als Frauen, dann fast den gleichen Beitrag. Die Beiträge für Frauen werden voraussichtlich minimal günstiger.

Welche Folgen hat Unisex für bereits privat Krankenversicherte?

Zunächst keine – denn Unisex Tarife gelten erst ab 21.12.2012. Wenn Sie sich jedoch nicht sicher sind, ob Ihre jetzige private Krankenversicherung dauerhaft Ihre Anforderungen an Leistung, Beitragsstabilität und Preis erfüllt, dann sollten Sie sich jetzt umgehend fachkundig beraten beraten lassen, insbesondere als Mann! Denn bei einem späteren Wechsel zahlen Sie ggf. bis zu 30% mehr!

Krankenversicherung UnisexIch möchte in die PKV wechseln, wie halte ich mir alle Optionen offen?

Evtl. kommen Sie nach ausführlicher Beratung zu dem Ergebnis, dass Sie zum nächstmöglichen Termin (i.d.R. der 1.1. – siehe Kündigungstermine PKV) in die private Krankenversicherung oder innerhalb der privaten Krankenversicherung wechseln wollen (sofern dies gesundheitlich möglich ist).

Um sich diese Option offen zu halten, können Sie Ihre jetzige Krankenversicherung (gesetzlich oder privat) zum nächstmöglichen Termin kündigen. Richtig formuliert ist diese Kündigung „ungefährlich„, sie wird erst wirksam, wenn Sie bis zum Kündigungstermin eine neue Krankenversicherung nachweisen, siehe dazu Kündigung Krankenversicherung.

WICHTIG: Auch wenn Sie möglicherweise erst nach dem 21.12.2012 (in) die private Krankenversicherung wechseln können (z.B. weil die Kündigungstermine verstrichen sind), gibt es noch Möglichkeiten, mit denen sich Männer über den 21.12. hinaus die bis 30% günstigeren Bisex-Tarife sichern können. Je nach Gesellschaft sind hier verschiedene Gestaltungen möglich:

  • Abschluss PKV jetzt mit späterem Beginn (Vordatierung bis max. 1.6.2013, teilweise sogar bis 1.1.2014)
  • Abschluss „konkreter Optionstarif“ (mit fest definiertem Zieltarif, allgemeine Optionstarife ohne Tarifbindung können nur in einen neuen Unisex Tarif umgewandelt werden!)
  • Abschluss kleine oder große „Anwartschaftsversicherung„.

Sprechen Sie mich zeitnah an, die Uhr tickt! Alle diese Möglichkeiten müssen rechtzeitig vor dem 20.12.2012 (mit einigem Vorlauf für Gesundheitsprüfung und Policierung) beantragt und policiert sein (Zugang von Annahmebestätigung bzw. Police beim Kunden) und sind i.d.R. längstens bis 1.1.2014 wirksam.

Siehe dazu auch:

Wechsel aus der GKV in die Private Krankenversicherung

Wenn Sie schon freiwillig gesetzlich krankenversichert sind oder mit Überschreiten der sog. Jahresarbeitentgeltgrenze (JAEG) zum 1.1.2013 in die PKV wechseln können, sichern Sie sich durch zeitnahe Beantragung:

  • Ihren jetzige Gesundheitszustand (nur „Gesunde“ können wechseln!) – ggf. per Optionstarif bei späterem Wechsel
  • Ihr jetziges günstigeres Eintrittsalter (mit „Vorschaltanwartschaft“ ab 1.12.)
  • Für Männer: bis 30% Preisvorteil vor Unisex-Tarifen ab 21.12.

Empfehlungen zur Privaten Krankenversicherung

MännerJahresende 2012 - Termine und Fristen - Mann

Eine private Krankenversicherung muss bis 20.12. beantragt und policiert werden, um von den für Männer günstigeren Bisex-Tarife zu profitieren.

Ergebnis: dauerhaft bis zu 30% weniger Beitrag!

FrauenJahresende 2012 - Termine und Fristen - Frau

Frauen erhalten bei vielen Gesellschaften jetzt schon eine Wechselgarantie zur Umstellung des Vertrags in einen neuen Unisex-Tarif Anfang 2013.

Der Unisex-Vorteil für Frauen dürfte bei der PKV sehr gering ausfallen. Abwarten macht in keinem Fall Sinn, da der Gesundheitszustand sich jederzeit ändern kann!

Krankenversicherung UnisexMänner und Frauen

Soll nach sorgfältiger Beratung eine bestehende private Krankenversicherung gewechselt werden, so muss nach Kündigung der Krankenversicherung der „alten“ Krankenversicherung bis spätestens 31.12. auch der sog. „Versicherungsnachweis“ der neuen Krankenversicherung vorgelegt werden (dazu ausführlich: Kündigung Krankenversicherung).

Der Abschluss einer privaten Krankenversicherung ist bei einigen Gesellschaften auch zum 1.1.2013 noch mit dem günstigeren Eintrittsalter 2012 möglich mit Hilfe einer sog. „Vorschaltanwartschaft“ für Dezember (kostet ca. 20-40% eines Monatsbeitrags). Dadurch reduziert sich der laufende monatliche Beitrag ab 1.1.2013 um ca. 10 – 20 €, der Beitrag für Dezember hat sich damit i.d.R. schnell amortisiert.

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Siehe dazu die Seite Private Krankenversicherung 2012 und Unisex. […]

  2. […] Siehe Private Krankenversicherung – Jahresende 2012 und Unisex. […]

Kommentare sind deaktiviert.