Kosten Heidelberger Leben

Kosten Heidelberger Leben – wie sollen die meistens von MLP vermittelten Verträge bei hohen Abschlusskosten und Verwaltungskosten jemals auf einen grünen Zweig kommen? Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung Heidelberger Leben.
Kosten Heidelberger Leben - wird hier mein Geld verbrannt?

Hintergrund Heidelberger Leben

Zum Hintergrund des „Heidelberger-Leben-Problems“ (manche sprechen auch von einem “MLP-Problem“ – die HL hieß früher MLP Lebensversicherung und die Verträge wurden häufig von MLP vermittelt) siehe unsere Beiträge Heidelberger Leben, Beratung Heidelberger LebenRettet aktuelles BGH Urteil Heidelberger Leben Kunden vor Verlusten? und Falschberatung von Ärzten sowie den Bericht im Tagesbriefing Versicherungswirtschaft (26.8.13) und als Beispiel für viele ähnliche Presseberichte einen Artikel aus FAZ Online vom 4.1.2012 “Dann hat mir MLP so was vorgerechnet – Eine gut verdienende Akademikerin kommt auf keinen grünen Zweig”.

Kosten Heidelberger Leben

Die Kosten Heidelberger Leben lassen sich auf zwei Ebenen analysieren: zunächst unternehmensweit (Bilanzkennzahlen) und auf der Ebene einzelner Verträge. Die Kosten Ihres individuellen Vertrages ergeben sich am klarsten aus einer sog. Beitragszerlegung

Bilanzkennzahlen Heidelberger Leben

Daumen runter - Kosten Heidelberger LebenAuf unserer Seite Heidelberger Leben finden Sie ausführliche Vergleiche von Bilanzkennzahlen zu Abschlusskosten und laufenden Verwaltungskosten der Heidelberger Lebensversicherung AG mit der Allianz als einem kostengünstigen Anbieter.

Diese Bilanzkennzahlen spiegeln den Durchschnitt des Gesamtgeschäfts einer Gesellschaft wieder und zeigen, wie (un-)effektiv bzw. (un-)wirtschaftlich ein Unternehmen insgesamt arbeitet.

Hohe Kosten werden bei der Heidelberger Leben leider auch nicht durch eine überdurchschnittliche Kapitalverzinsung bei Tarifen mit klassischem (Garantie-)Zins bzw. eine spektakuläre Fondsperformance bei fondsgebundenen Tarifen kompensiert, im Gegenteil! Daher bilden diese Kostenkennzahlen schon eine gute Entscheidungsgrundlage für die Frage, ob Ihr Geld bei der Heidelberger Leben gut angelegt ist oder nicht und ob Sie erwarten können, am Ende der Laufzeit die anfänglich bei Vertragsabschluss prognostizierte Rendite wirklich zu erreichen oder nur Ihr eingezahltes Kapital zurück zu erhalten oder sogar einen Verlust zu erleiden.

Daumen runter - Kosten Heidelberger LebenKosten Heidelberger Leben pro Vertrag (mit Fondsanlage)

Diesen sehr hohen unternehmensweiten Kostenkennzahlen stehen die konkreten Kosten Heidelberger Leben für einzelne Tarife in nichts nach.

In den meisten mir in unserer Beratungspraxis vorliegenden Verträgen der Heidelberger Leben, insbesondere bei den fondsgebundenen Tarifen, ist aufgrund der weit überdurchschnittlichen Kostenquoten der Heidelberger Leben auch noch lange Jahre nach Vertragsschluss ein deutlicher Verlust festzustellen, d.h. es ist wesentlich weniger Kapital vorhanden, als eingezahlt wurde.

Auf Anfragen zur genauen Aufstellung aller Kosten Heidelberger Leben pro Versicherung erhalten Kunden von der Heidelberger Lebensversicherung AG inzwischen manchmal „Kostenfactsheets“ übersandt. Dies geschieht oft ohne die erbetene genaue Aufschlüsselung bzw. Erläuterung. Hier ein Zitat eines meiner Kunden: „Statt mir also die Kosten für die einzelnen Verträge zu berechnen hat mir die HL einfach und lapidar das Kosten-Factsheet zugesendet, das ich ohnehin schon hatte. Das nenne ich nun jetzt einen ‚Super‘ Kundenservice. Sie können dies gerne auf Ihrer Website veröffentlichen. Ich finde dies gelinde ausgedrückt eine ziemliche Frechheit und werde heute eine entsprechend formulierte Antwort an die HL senden.“

Hier finden Sie eine Übersicht der verschiedenen Versionen dieser Kosten-Factsheets, die Ihnen die Heidelberger Leben auf Anfrage übersendet (die angegebene Nummer des Factsheets finden Sie dort in hellblau oben rechts) und der darin ausgewiesenen Abschluss- und Verwaltungskosten:

  • Heidelberger Leben Kosten-Factsheet 1 (Abschluss- und Verwaltungskosten für Ihre topinvest fondsgebundene Versicherung, Tarife: FLW#01, FLW#02, FLVI#01, FLVI#02, FLVI#06, FLVN#01, FLVX#01, FLVG#03, FLVA#03, FLVG#04, FLVA#04, FLVG#06, FLR#02, FLRT#02, FRVG#03, FRVT#03, Stand: 01.05.2010): Abschlusskosten 1. Jahr: 0,600 % der Beitragssumme, 2.–12. Jahr: 0,453 % der Beitragssumme p. a., ab 13. Jahr: 0 €. Verwaltungskosten 0,506 % der Beitragssumme p. a..
  • Heidelberger Leben Kosten-Factsheet 2 (Abschluss- und Verwaltungskosten für Ihre fondsgebundene Versicherung, Tarife FLVA#01, FLVA#02, FLVG#01, FLVG#02, Stand: 01.05.2010): Abschlusskosten 1. Jahr: 0,662 % der Beitragssumme, 2.–12. Jahr: 0,425 % der Beitragssumme p. a., ab 13. Jahr: 0 €. Verwaltungskosten 0,506 % der Beitragssumme p. a..
  • Heidelberger Leben Kosten-Factsheet 3 (Abschluss- und Verwaltungskosten für Ihre topinvest fondsgebundene Versicherung, Tarife: FLVG#07, FLVG#08, FLVG#09, FLVI#07, FLVA#08, FLVA#09, FLVH#02, FRVG#04, FRVG#05, FRVG#06, FRVT#04, FRVT#05, FRVA#06, FBRG#01, FBRA#01, Stand: 01.05.2010): Abschlusskosten 1. Jahr 2,000 % der Beitragssumme, 2. Jahr: 1,000 % der Beitragssumme, 3.–6. Jahr: 0,537 % der Beitragssumme p. a., ab 7. Jahr: 0 €. Verwaltungskosten 0,344 % der Beitragssumme p. a..
  • Heidelberger Leben Kosten-Factsheet 4 (Abschluss- und Verwaltungskosten für Ihre fondsgebundene Versicherung, Tarife: FRVG#07, FRVG#08, FRVA#07, FRVA#08, FBRG#02, FBRA#02, FBRG#03, FBRA#03, FRVI#01, FRVI#02, Stand: 01.05.2010): Abschlusskosten 1.–3. Jahr: 2,286 % der Beitragssumme p. a., 1. bis 6. Monat des 4. Jahres: 1,029 % der Beitragssumme, ab dem 7. Monat des 4. Jahres: 0 €. Verwaltungskosten 0,286 % der Beitragssumme p. a.
  • Heidelberger Leben Kosten-Factsheet 5 (Abschluss- und Verwaltungskosten für Ihre fondsgebundene Versicherung, Tarife FRVG20, FBRG20, FRVU20, FBRU20, FBRT20, Stand: 01.05.2010): Abschlusskosten 1.–5. Jahr: 0,8 % der Beitragssumme p. a., ab 6. Jahr: 0 €. Verwaltungskosten im 1. Jahr 0,671 % der Beitragssumme p. a., Verwaltungskosten im 2. Jahr 0,659 % der Beitragssumme p. a., danach gleichmässig sinkend bis auf Verwaltungskosten im letzten Jahr 0,282 % der Beitragssumme p. a.

Sollten Sie nicht auf die Übersendung der Kostenfactsheets durch die Heidelberger Leben warten wollen, können Sie auch Google bemühen.

ACHTUNG: die „Beitragssumme„, auf die sich der Prozentsatz bezieht, ist dabei die Summe der Beiträge für die gesamte Laufzeit, also z.B. bei einem laufenden Beitrag von 150 EUR im Monat x 12 = 1.800 EUR p.a. x Gesamtlaufzeit 37 Jahre = 66.600 EUR. Die (möglicherweise bewusst?) missverständliche Formulierung „X % der Beitragssumme p. a.“ heißt nicht, dass die Kosten nur auf die jährliche Beitragssumme erhoben werden, sondern dass diese Kosten auf die gesamte (!) Beitragssumme jedes Jahr (also „per annum / p.a.) anfallen!

Vorsicht: mit jeder Dynamikerhöhung bzw. Dynamikanpassung entstehen für den Erhöhungsbetrag für die nächsten X Jahre wieder erhebliche neue Abschlusskosten!

Wichtig: in diesen Factsheets fehlen noch die sog. „Stückkosten“ pro Vertrag (lt. Bilanzkennzahlen 2012 der Heidelberger Leben i.H.v. durchschnittlich 120 EUR pro Vertrag p.a., Quelle LV-WIN 9.16 © MORGEN & MORGEN GmbH) sowie die Kosten der Kapitalanlage / Fondskosten (geschätzt mind. 1,75%)!

Achtung: in den Unterlagen der Heidelberger Leben ist bei älteren fondsgebundenen Verträgen noch von einem Rechnungszins von z.B. 3,25% die Rede. Dieser wird auf die über ein Konsortium (MLP Lebensversicherung, Alte Leipziger, Axa, DBV-Winterthur – jetzt auch Axa, Generali und Karlsruher) klassisch investierten Beitragsanteile angewendet, allerdings erst nach Abzug der gesamten (hohen) Kosten! Wirklich garantiert sind laut Police nur die eingezahlten Beiträge (dort in einer Tabelle „Garantiewerte / Rückkaufwerte“), d.h. wenn die Fondsanlage schlecht performt (was bei den von mir geprüften Verträgen meistens der Fall war), dann gleicht die Verzinsung des klassisch investierten Beiträge dies nur etwas aus. Am Schluss bekommt man dann im worst case nur sein eingezahltes Kapital zurück – ohne jede Verzinsung!

Kosten Heidelberger Leben / MLP Riester Verträge

Hier zwei Beispiele zu „Rendite“ und Kosten der MLP Heidelberger Leben Riester Verträge, auch als Anhaltspunkt dafür, wie Sie die Rentabilität Ihrer eigenen Verträge nachrechnen können.

Beispiel 1 MLP Heidelberger Leben Riester

Hier ein beispielhafter Überblick zu einem am 1.1.2002 abgeschlossenen Riester-Vertrag „MLP balanced invest Rentenversicherung“ der MLP Versicherung (jetzt Heidelberger Leben), Tarif AVMH bzw. IRVAVMG laut Schreiben Heidelberger Leben mit Stand 1.6.2014:

  • Eingezahlte Beiträge: 18.025 EUR + Zulagen: 1.304 EUR = Investition: 19.329 EUR, d.h. bei einem aktuellen Vertragswert von 18.622,37 EUR nach 12,5 Jahren immer noch ein Verlust von rund 706 EUR.
  • Abschlusskosten: 0,692% der gesamten (!) Beitragssumme (für max. 30 Jahre, hier 58.800 EUR) in den ersten 10 Jahren, d.h. jährlich 406,90 EUR x 10 Jahre = 4.069 EUR bzw. 6,92% der Beitragssumme (kostengünstigere Anbieter liegen hier bei 4-5,5%!)
  • Laufende Verwaltungskosten: 2% der Einzahlungen (175 EUR p.m.) zzgl. 21 EUR p.a. = 63 EUR p.a. = 3% der Beiträge.
  • Wichtig: in der Kostenberechnung der Heidelberger Leben fehlen i.d.R. noch die Kosten der Kapitalanlage / Fondskosten! Diese betragen z.B. bei dem bei einigen Verträgen genutzten Fonds „X of the Best – dynamisch (WKN A0Q5MC)zusätzliche 2% des Fondsguthabens (für andere Fonds können Sie diese Kosten einfach online checken, z.B. bei Onvista).
  • Die gesamten laufenden Kosten setzen sich daher zusammen wie folgt: 3% der gezahlten Beiträge (hier 196 EUR) + ca. 2% des Fondsguthabens (hier 372,44 EUR). Im konkreten Fall ergibt das einen Gesamtbetrag von 568,44 EUR p.a. und entspricht damit bei einem Jahresbeitrag von 2.100 EUR rund 27,1% der jährlichen Beitragssumme!

Beispiel 2 MLP Heidelberger Leben Riester

Am 1.1.2003 abgeschlossenen Riester-Vertrag „MLP balanced invest Rentenversicherung“ der MLP Versicherung (jetzt Heidelberger Leben), Tarif IRVAVMG1 laut Schreiben Heidelberger Leben mit Stand 1.6.2014:

  • Eingezahlte Beiträge: 18.083 EUR + Zulagen: 1.342 EUR = Investition: 19.425 EUR, d.h. bei aktuellem Vertragswert von 17.570,36 EUR nach 11,5 Jahren immer noch ein Verlust von rund 1.855 EUR.
  • Abschlusskosten: 0,692% der gesamten (!) Beitragssumme (für max. 30 Jahre, hier 68.775 EUR) in den ersten 10 Jahren, d.h. jährlich 475,92 EUR x 10 Jahre = 4.759,23 EUR bzw. 6,92% der Beitragssumme (kostengünstigere Anbieter liegen hier bei 4-5,5%!)
  • Laufende Verwaltungskosten: 2% der Einzahlungen (175 EUR p.m.) zzgl. 21 EUR p.a. = 63 EUR p.a. = 3% der Beiträge.
  • Auch hier (s.o.) setzen sich die gesamten laufenden Kosten zusammen wie folgt: 3% der gezahlten Beiträge (hier 196 EUR) + ca. 2% des Fondsguthabens (hier 351,40 EUR). Im konkreten Fall ergibt das einen Gesamtbetrag von 547,40 EUR p.a. und entspricht damit bei einem Jahresbeitrag von 2.100 EUR rund 26,1% der jährlichen Beitragssumme!

Weitere Kosten bei MLP Heidelberger Leben Riester und Fazit

Weitere einmalige Kosten entstehen für: Kündigung 150 EUR, Wechsel zu anderem Anbieter 150 EUR, Beitragsfreistellung 150 EUR, Entnahme für Erwerb von eigengenutztem Wohneigentum 100 EUR.

Im Vergleich zur Heidelberger Leben kommen kostengünstigere Anbieter wie z.B. die Allianz bei klassischen Riesterverträgen je nach Laufzeit auf eine sehr transparent ausgewiesene Gesamtkostenquote von ca. 0,9%. und die DWS bei einem Riester-Fondssparplan je nach Performance auf Effektivkosten von 2,37% (Fondskosten 1,9% plus beitragsbezogene Kosten 0,47%).

Für die Entscheidung Widerruf / Kündigung vs. weitere Einzahlung / Beitragfreistellung sind jedoch nicht nur die Kosten relevant (laufende Kosten deutlich niedriger bei anderen Anbietern, dafür erneute Abschlusskosten). Viel wichtiger ist die künftige Renditewahrscheinlichkeit! Dafür können z.B. historische Performancezahlen hilfreich sein. Auch hierzu berate ich Sie gerne.

Für „Perfektionisten“: Beitragszerlegung anfordern

Die klarste Information zur „Profitabilität“ Ihrer HL Verträge und den Kosten Heidelberger Leben bietet eine sog. „Beitragszerlegung„. Darin wird pro Vertrag für jedes vergangene Jahr genau aufgeführt, wie viel Sie gezahlt haben, welcher Teil davon für Abschluss- und Verwaltungskosten bzw. Risikoschutz abgezogen wurde, welcher Betrag tatsächlich investiert wurde („Anlagebetrag“) und wie hoch die jeweiligen Gesamtsummen ausfallen. Diese können Sie bei der Heidelberger Leben anfordern.

Hier einige Ergebnisse dieser Beitragszerlegung mit den Kosten Heidelberger Leben von Kunden, denen es gelungen ist, diese Zahlen zu bekommen (Quoten bezogen auf den Sparanteil nach Abzug Risikobeitrag):

a) topinvest fondsgebundene Lebensversicherung (FLVA#08) aus 2003: nach gut 10 Jahren ein Verlust von 3.370 € bzw. 25,4% der eingezahlten Beiträge und eine laufende Kostenquote von 18,4%

b) klassisch verzinste bestpartner classic Lebensversicherung (KLVR) aus 2003: nach gut 10 Jahren ein Verlust von 3.967,11 € bzw. 20,1% der eingezahlten Beiträge und laufende Kostenquote von 14,8%

c) FLVV1 aus 1998 nach 16 Jahren: Gesamtkostenquote 28,16%, laufende Kosten 19,62%

d) FLVG3 aus 1998 nach 16 Jahren: Gesamtkostenquote 29,99%, laufende Kosten 17,16%

Viele unserer Kunden haben auf diese Anfragen zunächst keine bzw. nur sehr oberflächliche Antworten erhalten. Lassen Sie sich nicht abwimmeln, alles diese Informationen und Unterlagen hat die Heidelberger Leben auf Knopfdruck parat! Sie müssen aber im Zweifel sehr energisch nachfragen, um diese zu bekommen. Das hier verlinkte Beschwerdemanagement der Heidelberger Leben hilft dabei nur in Ausnahmefällen bei sehr durchsetzungsfähigen Kunden wirklich weiter. Zusätzlich können Sie den Versicherungsombudsmann einschalten, um Ihrem Anliegen Nachdruck zu verleihen. Ggf. bietet auch ein Auskunftsersuchen nach § 34 BDSG einen wirksamen zusätzlichen Hebel.

Was sagen MLP und die Heidelberger zu den Kosten Heidelberger Leben?

Hier Zitate aus Mails an ratsuchende Kunden, die eine genaue Aufschlüsselung der Kosten verlangten:

„Diese Frage konnte man mir seitens der Heidelberger Lebensversicherung nicht beantworten und verwies auf die Modellrechnung (Spalte 0%-Wertentwicklung) sowie auf das vertragsindividuelle Bedingungswerk. Da die Modellrechnung alle Kosten und Überschußbeteiligungen berücksichtigt, lassen sich die Verwaltungskosten so auch nicht separieren. Wenn Sie sich ansehen, wie die Differenz zwischen Jahresbeitrag und investiertem Betrag jedes Jahr aussehen, kann man daraus eventuell Rückschlüsse ziehen, wonach sich die jährlichen Verwaltungskosten bemessen. Tut mir leid, daß eine konkretere Aussage nicht möglich ist.“

„Wie bereits am XX.XX.2014 geschrieben bitte ich um Verständnis, dass wir die einzelnen Kostenbestandteile nicht detailliert offen legen können.“ (Anmerkung: wollen!?) „Bei Verträgen nach dem „alten“ VVG ist uns dies leider nicht möglich. Gerne können wir natürlich einen Monatsbeitrag exemplarisch betrachten. Vom Märzbeitrag in Höhe von 112,55 Euro haben wir nach Abzug der monatlichen Verwaltungskosten und der Abschlusskosten der Dynamiken 97,59 Euro investiert.“ (Anmerkung: das entspricht einem Abzug für Kosten von 13,3% des Beitrags!)

Beispiel Kosten Heidelberger Leben

Bei einem beispielhaften Vertrag aus einer im „Kosten-Factsheet 1“ aufgeführten Tarifgeneration führen die Abschluss- und Verwaltungskosten bei einem Monatsbeitrag von 150 EUR und einer Laufzeit von 37 Jahren zu folgendem Ergebnis:

VertragsbeginnVertragsendeDauer MonateDauer JahreMonatsbeitragBeitragssumme (BS)
01.12.200401.12.204144437,00150,00 €66.600,00 €
AbschlusskostenJahr 1Jahr 2-12
Prozentual BSAbsolutProzentual BSAbsolutGesamt
0,600%399,60 €0,453%301,70 €3.718,28 €
VerwaltungskostenJährlich
Prozentual BSAbsolut= Prozentual von JahresbeitragGesamt
0,506%337,00 €18,72%12.468,85 €
nach evtl. Überschüssen0,306%203,80 €11,32%
Stückkosten / Kapitalanlagekosten / Fondskosten
nicht ausgewiesen!
Gesamtkosten16.187,13 €
Kosteneffekteingezahlt p.a.investiertVerlust Kosten p.a.
Jahr 11.800,00 €1.063,40 €40,92%
Jahr 2-121.800,00 €1.161,31 €35,48%
Jahr 13-Ende1.800,00 €1.463,00 €18,72%

Sie können das entweder selbst für Ihre Verträge nachrechnen. Oder Sie machen es sich deutlich einfacher: kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung zur Frage Kosten Heidelberger Leben.

Kontakt Kosten Heidelberger Leben

6 Kommentare
  1. Daniel sagte:

    Ich wollte eigentlich meine 3 Heidelberger Leben Topinvestverträge von 2004 kündigen (Verlust ca. 10,000 Euro – ohne Zinserträge) . Jetzt habe ich über das BGH Urteil gelesen. Was tun? Beitragsfreistellung? Beiträge dauerhaft auf 50 Euro runterfahren – oder gar gleich kündigen. Wegen umfassender Hausrenovierung haben wir bei Weiterführung der derzeitigen Abbuchungen (300 Euro) Probleme. Jeder Hinweis wäre super!
    Mfg, David
    PS: Wir wohnen seit 2009 im Ausland, d.h. eine deutsche Rechtschutzversicherung haben wir nicht…

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] und wie hoch die jeweiligen Gesamtsummen ausfallen. Siehe dazu den Punkt Beitragszerlegung auf unserer Seite Kosten Heidelberger […]

  2. […] von MLP vermittelt wurden) siehe meine Beiträge Heidelberger Leben, Beratung Heidelberger Leben, Rettet aktuelles BGH Urteil Heidelberger Leben Kunden vor Verlusten? und Falschberatung von Ärzten […]

  3. […] von MLP vermittelt wurden) siehe meine Seiten Heidelberger Leben, Beratung Heidelberger Leben, Kosten Heidelberger Leben und Falschberatung von Ärzten sowie den Bericht im Tagesbriefing Versicherungswirtschaft […]

  4. […] Zur konkreten Abschlusskosten und Verwaltungskostenquoten einzelner Heidelberger Leben Verträge siehe meinen Beitrag “Kosten Heidelberger Leben“. […]

  5. […] Alte Heidelberger Leben Verträge meiner Kunden leiden in der Regel unter magerer Rendite bei überdurchschnittlich hohen Kosten (siehe dazu auch meine Seite Kosten Heidelberger Leben) […]

Kommentare sind deaktiviert.