Jetzt kostenlos beraten lassen!
Suchen Sie hier nach Informationen auf unserer Website.
Unser Tipp: Machen Sie es sich leichter und buchen Sie hier einen kostenlosen Online-Beratungstermin.

Eine Kombination von Berufsunfähigkeit und Altersvorsorge wird von „Dreibuchstaben-Vertrieben“ wie MLP, DÄV & Co. häufig pauschal in Form einer sog. „Berufsunfähigkeitszusatzversicherung“ (BUZ) empfohlen. Die höhere Prämie ergibt eine höhere Provision für den Berater.

Bei einer selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) wird nur die reine BU-Rente abgesichert.

Viele von uns beratene Ex-Kunden dieser Vertriebe wurden dabei leider nicht genau über alle Vorteile und Nachteile der Kombination gegenüber der Einzellösung aufgeklärt.

Idealerweise lesen Sie diesen Beitrag VOR dem Abschluss einer BU. Haben Sie das Gefühl, falsch beraten worden zu sein? Oder haben Sie schon eine nicht zu Ihren Bedürfnissen passende BU abgeschlossen? Auch dann können Sie sich für einen BU-Check gerne an uns wenden. Siehe unten Ich habe schon eine Kombination von Berufsunfähigkeit und Altersvorsorge – was tun?

Varianten zur Kombination von Berufsunfähigkeit und Altersvorsorge

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kann mit einer Privatrente oder mit staatlich geförderter Altersvorsorge kombiniert werden.

BU kombiniert mit einer Privatrente

In dieser Kombination werden die Beiträge – abgesehen vom i.d.R. ausgeschöpften Sonderausgabenabzug – nicht steuerlich gefördert. Dafür sind auch Leistungen im Rentenbezug nur gering zu versteuern. Diese Variante ist deutlich flexibler (siehe Beratung Altersvorsorge). Auch in Kombination mit einer Privatrente kann eine Beitragsfreistellung im Leistungsfall mit Passivdynamik (sog. „Airbag“, s.u.) vereinbart werden.

BU kombiniert mit staatlich geförderter Altersvorsorge

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kann auch mit staatlich geförderter Altersvorsorge kombiniert werden. Zwei Varianten sind möglich:

  1. Kombination BU und Basisrente, auch Rürup-Rente genannt. Dies ist die häufigste Kombination, auf die wir nachfolgend im Detail eingehen.
  2. Kombination BU und betriebliche Altersvorsorge (bAV), z.B. als Direktversicherung. Siehe dazu ausführlich Kombination mit Betrieblicher Altersvorsorge / BAV?

Bei diesen Kombinationen sind sowohl die Beiträge zur BU wie auch zur Altersvorsorge größtenteils steuerlich absetzbar. Eine Rente ist jedoch voll bzw. zu einem größeren Anteil zu versteuern und deutlich unflexibler.

Die BU-Bedingungen sind bei einer SBU oder einer BUZ meistens weitgehend identisch, es gibt nur selten größere Unterschiede.

Unsere Kunden empfehlen unsere Beratung in über 2.900 Bewertungen. Machen Sie sich den Weg zur Lösung Ihres Anliegens nicht unnötig schwer.

Jetzt kostenlosen Online-Beratungstermin buchen

Die Kombination von Basisrente und BU als „BUZ“

Die häufigste Kombination von Berufsunfähigkeit und Altersvorsorge ist die Koppelung der BU mit einer sog. Basisrente. Auf die Vorteile und Nachteile dieser Kombi gehen wir nachfolgend detailliert ein.

Bei unseren Überlegungen begleitet uns folgendes konkretes Rechenbeispiel (Stand 10/2022):

  1. 3.000 EUR SBU bis Endalter 67 mit 3% Leistungsdynamik mit Arbeitsunfähigkeitsklausel monatlich 142,31 EUR.
  2. 3.750 EUR BUZ mit gleichen Parametern nur ohne AU Klausel 159,26 EUR plus 142,78 EUR für die Basis-Rentenversicherung und 17,48 EUR für den „Airbag“. Die Summe von monatlich 319,52 EUR reduziert sich nach der 2023 ausgezahlten Steuererstattung von 1.597,01 EUR auf netto 186,44 EUR.

Durch die jährlich bis auf 100% steigende steuerliche Absetzbarkeit beträgt der durchschnittliche Netto-Mehraufwand 36,09 EUR pro Monat.

Was sagen Wissenschaftler zur Kombination von Basisrente und BUZ?

In der hier verlinkten, für die MLP Finanzberatung SE erstellten „Studie zu den Vor- und Nachteiloen von Basisrente mit Berufsunfähigkeitszusatzversicherung“ aus November 2020 kommt der Geschäftsführer des Instituts für Finanz- und Aktuarwissenschaften (ifa) Prof. Dr. Jochen Ruß zu folgendem Ergebnis:

In den qualitativen Kriterien weist die Basisrente + BUZ (insbesondere in Bezug auf den Grad der Flexibilität und den Zugriff auf angesparte Mittel) Nachteile auf. Da die Bedeutung dieser Nachteile jedoch für verschiedene Verbraucher unterschiedlich hoch ist, ist es wichtig herauszuarbeiten, wie relevant die Nachteile in der jeweiligen kon-kreten, individuellen Situation eines Verbrauchers sind. …

In sehr vielen Fällen ist hier die Basisrente + BUZ vorteilhaft (also unter dem Strich kostengünstiger). Der Vorteil hängt auch hier stark von der individuellen Situation des einzelnen Verbrauchers (Steuersatz, Fondsauswahl, etc.) und der konkreten Auswahl der zugrunde liegenden Produkte ab und kann für manche Verbraucher ein gutes Argument darstellen, die geringere Flexibilität einer Basisrente in Kauf zu nehmen. …

Eine pauschale Ablehnung der Basisrente + BUZ verbietet sich somit genauso wie eine pauschale Aussage, dass diese Variante immer die bessere Wahl sei.

Prof. Dr. Jochen Ruß, Geschäftsführer ifa

Verbraucherschützer raten von der Kombination von Basisrente und BUZ eher ab

Verbraucherschützer sehen die Kombination von BU und Basisrente generell skeptisch, ohne genauer zu differenzieren. Das mag sich ein Stück weit daraus erklären, dass deren Adressaten überwiegend nicht im Spitzensteuersatz verdienen.

Finanztip schreibt z.B.:

Auch von einer Kombination der BU-Versicherung mit einer Kapitallebens- oder Ren­ten­ver­si­che­rung raten wir ab. Der zusätzliche Anteil für die Kapitalanlage macht den ohnehin recht hohen Beitrag für die Be­rufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung nochmal deutlich teurer. Das verleitet dazu, eine zu niedrige Be­rufs­un­fä­hig­keits­rente zu vereinbaren. Wer sich wegen Arbeitslosigkeit, Elternzeit oder anderer finanzieller Engpässe den Beitrag nicht mehr leisten kann, verliert zusammen mit der Altersvorsorge auch den BU-Schutz. Wir empfehlen deshalb grundsätzlich, Sparverträge und die Ver­si­che­rung gegen existenzielle Risiken zu trennen.

Finanztip

Der Bund der Versicherten (BdV) hat 2022 eine eigene Studie zu Koppelprodukten in Auftrag gegeben, die uns vorliegt. Der BdV nennt die Kombination eine „unvorteilhafte Kundenfesselung zulasten der Versicherten“ und schreibt:

Die vermeintlichen Steuervorteile der Rentenversicherungsverträge können die erheblichen Kosten des Lebensversicherungsvertrags nicht ausgleichen.

Bund der Versicherten

Allerdings sind dem Bund der Versicherten bei dieser Studie fundamentale fachliche Fehler unterlaufen, wie das Institut für Altersvorsorge in einer ausführlichen Stellungnahme detailliert nachweist. SBU und gekoppelte Variante wurden mit unterschiedlichen Parametern bei der Lebenserwartung gerechnet. Deshalb wird die entkoppelte Variante deutlich positiver dargestellt. Zusätzlich ist das Studiendesign ungeeignet, da bei der entkoppelten Variante ein anderer BU Schutz erworben wird, als bei der gekoppelten Variante.

Das Fazit des ifa zur BdV Studie:

Nach Korrektur ergibt sich – genau wie in unserer Studie aus dem November 2020 – ein deutlicher Vorteil der gekoppelten Variante in den quantitativen Kriterien.

Prof. Dr. Jochen Ruß, Geschäftsführer ifa

Nachteile: Was spricht gegen die Kombination von BU und Altersvorsorge?

Nachfolgend haben wir so ziemlich alle Gründe zusammengestellt, die gegen die Kombination einer BU mit einer Basisrente sprechen:

Ausnahmen: Alte Leipziger und HDI

Insbesondere bei der BU der Alte Leipziger und der HDI kann ggf. Kombination von BU und Altersvorsorge sinnvoll sein. Alte Leipziger und HDI gehören zu den sehr wenigen Anbietern, die neben sehr guten BU Bedingungen (siehe dazu Beste Berufsunfähigkeitsversicherung: Renault, VW, Mercedes?) auch eine moderne, fondsbasierte Altersvorsorge mit moderaten Kosten anbieten.

In der Basisschicht ist dort nach den Annahmerichtlinien der Gesellschaft teilweise eine ca. 25% höhere BU Rente absicherbar als in der sog. privaten Schicht, um nach Steuer auf eine vergleichbare „Netto-BU“ zu kommen.

Eine Kombination mit einem zusätzlichen Altersvorsorgebeitrag als Basisrente und einer Berufsunfähigkeitszusatzversicherung statt einer selbstständigen BU (Vor- und Nachteile siehe oben) bietet vor allem bei der Alte Leipziger den zusätzlichen Vorteil, dass der reine BU Zahlbeitrag infolge höherer Überschussverrechnung bis zu 15% günstiger wird.

Bei Kombination der BU mit einer Basisrente entfallen Arbeitsunfähigkeitsklausel und Krebsklausel. Wie oben beschrieben ist dies jedoch in den meisten Fällen mit keinen nennenswerten Nachteilen verbunden.

Vorteile: Was spricht für die Kombination von BU und Altersvorsorge?

Die Kombination einer Berufsunfähigkeitsversicherung mit einer Basisrente hat auch einige Vorteile:

Fazit zur Kombination von BU und Altersvorsorge

Wie häufig liegt die Wahrheit nicht in den Extremen. Anders als Strukturvertriebe oder Verbraucherschützer meinen, gibt es keine generelle Empfehlung pro oder contra Kombination von BU mit Altersvorsorge. Für viele Kunden ist die Trennung eine gute Wahl. Je nach individueller Situation gibt es aber durchaus Fälle, in denen das „Kombipräparat“ Altersvorsorgevertrag mit Berufsunfähigkeitszusatzversicherung besser zum Bedarf des Kunden passen kann, z.B.

Alle diese Fragen sollten wir bei der Beratung eingehend besprechen und klären, damit Sie eine informierte Entscheidung treffen können.

Ich habe schon eine Kombination von Berufsunfähigkeit und Altersvorsorge – was tun?

Sollten Sie schon eine solche Kombination von Berufsunfähigkeit und Altersvorsorge abgeschlossen haben und nach Lektüre unseres Beitrags feststellen, dass diese Lösung nicht zu Ihrer persönlichen Situation passt, dann finden Sie am Ende unseres Beitrags Kombination von Berufsunfähigkeit und Altersvorsorge Lösungsmöglichkeiten, um eine für Sie passende Berufsunfähigkeitsversicherung Konfiguration zu erhalten. Nutzen Sie unseren i.d.R. kostenlosen BU-Check Ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung.

Reagieren Sie bitte nicht überstürzt mit einer Kündigung des Vertrags o.ä.!

Generell gilt: BU erst kündigen, nachdem eine neue abgeschlossen (= policiert) ist. Möglicherweise hat sich Ihr Gesundheitszustand seit Abschluss des alten Kombivertrags verschlechtert. Sie würden eine neue BU nur mit Ausschlüssen oder Risikozuschlägen erhalten. Dann ist abzuwägen, welcher Nachteil überwiegt. Zu berücksichtigen ist auch, dass bei einem Neuabschluss die Fristen des § 19 VVG zur Geltendmachung von Anzeigepflichtverletzungen durch die Gesellschaft (5 bzw. 10 Jahre) neu zu laufen beginnen, deshalb sollte ein eventueller neuer BU-Antrag besonders sorgfältig vorbereitet werden. Ein höheres Eintrittsalter führt auch normalerweise zu einer höheren Prämie. Es ist aber auch möglich, dass ein anderer Anbieter für Ihren Beruf in einer neu abgeschlossenen BU ein günstigeres Preis-/Leistungsverhältnis bietet.

Unabhängige Beratung – Checkliste

Lassen Sie sich deshalb unabhängig beraten, wie Sie das Beste aus Ihrer Lage machen können. Bei unserem Check Ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung analysieren wir mit Ihnen u.a. folgende Punkte:

Eine Lösung kann z.B. auch sein, die BUZ beim gleichen Anbieter in eine private SBU umzuwandeln. Das ist i.d.R. ohne Gesundheitsprüfung möglich, allerdings dann meist mit neuem Eintrittsalter. Dadurch wird die BU etwas teurer.

Eine kombinierte Basisrente kann nicht gekündigt, sondern nur beitragsfrei gestellt werden. Wird stattdessen eine neue Altersvorsorgelösung beantragt, entstehen wieder neue Abschlusskosten, die bei dem alten Vertrag nach 5 Jahren i.d.R. schon bezahlt sind. Auch hier sind deshalb Vor- und Nachteile sorgfältig abzuwägen.

Weitere Blogartikel

Diese Inhalte könnten Sie ebenfalls interessieren.

Alle Beiträge ansehen